Feuerwehr rückt aus

Motorradfahrer stürzt auf der K3 - Straße muss gesperrt werden

+

Kierspe - Das Motorrad schwer beschädigt, ein Bushalteschild liegt mitsamt Betonsockel auf dem Asphalt – doch der Biker wurde lediglich leicht verletzt. Offenbar hat ein Motorradfahrer auf der Kreisstraße 3 am Sonntagvormittag großes Glück im Unglück gehabt.

Der 57-Jährige aus Krefeld war in einer Gruppe von Mühlen-Schmidthausen in Richtung Kiersper Bruch unterwegs, als er nach links von der Fahrbahn abkam und stürzte. 

Das Motorrad rutschte quer über die Fahrbahn und erlitt entsprechende Schäden. Außerdem hinterließ es große Mengen Betriebsstoffe auf der Straße, um die sich der Kiersper Löschzug 2 kümmerte. Der war mit vier Fahrzeugen und recht großer Mannstärke ausgerückt. 

Zum genauen Unfallhergang und den Verletzungen des Bikers konnte die Polizei zunächst nur vage Angaben machen. Die K3 musste für die den Rettungseinsatz und die Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Zahlreiche Fahrrad- und Motorradfahrer mussten wieder umkehren, denn die Strecke erweis sich bei dem sonnigen Wetter als sehr beliebt. Mittlerweile ist die Straße wieder freigegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare