Kletterspaß und Enten-Rennen

Ministerin kommt zur Eröffnung des Volme-Freizeitparks

+
Klein und Groß können bei der Eröffnung des Volme-Freizeitparks klettern.

Kierspe - Der Volme-Freizeitpark wird am kommenden Freitag, 21. Juli, eröffnet und zu Beginn der Sommerferien der Öffentlichkeit übergeben. Nach Abschluss der Asphaltierungsarbeiten in der vergangenen Woche können die letzten Tage vor der Eröffnung noch für Aufräumarbeiten und letzte Verschönerungen genutzt werden. Verbunden mit neugierigen Blicken kamen bereits im Rahmen des Autofreien Volmetals viele Fragen, wann der Park eröffnet wird.

Schon aus dieser Sicht kann Bürgermeister Frank Emde die Kritik am Termin der Einweihung nicht nachvollziehen. „Niemand würde verstehen, dass ein solches Freizeitangebot nicht genutzt werden kann.“ Das Rahmenprogramm, das sich an alle Bürgerinnen und Bürger richtet, hat Konturen angenommen: Neben den schon angekündigten Aktivitäten werden – mit Unterstützung des Kiersper Jugendzentrums – Torwandschießen, Tischtennis, Indiaca oder Stelzenlauf angeboten.

Als besonderen Höhepunkt gibt es an diesem Tag die Möglichkeit zum Bergklettern: Ein 10 Meter hoher Kletterberg bietet eine Mischung aus Abenteuer, Spaß und Adrenalin. Auf drei verschiedenen Routen kann der Berg bestiegen werden, über kleine Griffe, Nischen und Vorsprünge geht es zum Gipfel. Der Kletterspaß ist für große und kleine Bergsteiger und alle, die es noch werden wollen, geeignet.

Für Sicherheit ist durch Anseilen und Sichern der Gurte durch geschultes Personal ist gesorgt. An dem Nachmittag stehen, wie bereits berichtet, mehr als 150 grüne Plastikentchen bereit, die ab 15.30 Uhr oberhalb des Freizeitparks in die Volme eingesetzt werden. Die ersten drei Enten, die vor der Brücke des Freizeitparks ankommen, gewinnen Preise.

Dabei wird die Stadt Kierspe durch den Stadtmarketingverein unterstützt – die Preisverleihung für die schnellsten drei Enten findet direkt im Anschluss statt. Unterstützung gibt es auch von der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen: Ab 14 Uhr kann eine Karte für den Ballonwettbewerb ausgefüllt werden. Die fünf Luftballons, die am weitesten fliegen, erhalten einen Spargeschenkgutschein über 150 Euro sowie 50 Euro (1. und 2. Preis) und dreimal eine 10er Karte für das Schwimmbad Räukepütt.

Zur Einweihungsfeier des Volme-Freizeitparks hat sich nun auch die nordrhein-westfälische Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, Ina Scharrenbach, angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare