Unbekannter fordert Geld

Mit Messer bedroht: Dieb raubt Tankstelle aus

+
Symbolbild

Kierspe - [Update 20.11.] Ein maskierter Unbekannter hat am Sonntagabend eine Tankstelle in Kierspe ausgeraubt. Der Mann hat eine 20-Jährige bedroht und Bargeld gefordert.

Kurz nach 21 Uhr betrat der mit Kapuze und Schal bekleidete Mann eine Tankstelle an der Kölner Straße. Nach Angaben der Polizei lief der Unbekannte hinter die Kasse, bedrohte die 20-jährige Angestellte der Tankstelle mit einem Messer und forderte Geld.

Sie öffnete demnach die Kasse und gab dem Täter das Bargeld daraus. Der Unbekannte verstaute die Beute in einer weißen Plastiktüte.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Wache Meinerzhagen entgegen.

Im Kreis ist vor kurzem ein Junge auf seinem Schulweg ebenfalls mit einem Messer ausgeraubt worden. In Lüdenscheid wurde eine Frau Opfer eines Überfalls. Nach dem brutalen Angriff auf ein Ehepaar im Märkischen Kreis muss der Täter jetzt lange hinter Gitter.

Anm. d. Redaktion: In einer früheren Version des Textes war vom Freitagabend als Tatzeitraum und von einem 79-jährigen Geschädigten die Rede. Beide Angaben waren aufgrund fehlerhafter Informationen der Polizei falsch und wurden mittlerweile korrigiert. Die Tat ereignete sich am Sonntagabend, bedroht wurde eine 20-jährige Angestellte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare