In der Hauptstelle der Sparkasse Kierspe

Heilpflanzen, Blumen und Bäume im Fokus - Waldjugend bestückt Ausstellung

+
Zu den ersten Besuchern der Ausstellung gehörten natürlich auch die „Waldläufer“ der Waldjugend Meinerzhagen. Mit im Bild: Sparkassenmitarbeiterin Rita Kimmel.

Kierspe - Heilpflanzen und Wiesenblumen, einheimische Laubbäume und Sträucher und die Vögel, die darin nisten – in den nächsten beiden Wochen können sich Interessierte über die heimische Flora und Fauna in der Hauptstelle der Sparkasse Kierspe informieren.

Ausrichter der Ausstellung ist die Waldjugend Meinerzhagen. Dazu nutzte die Gruppe Schautafeln, die ohnehin schon seit längerem in ihrem Gruppenraum vorhanden waren. 

Die Waldläufer, wie sich die Mitglieder der Waldjugend nennen, kennen sich gut aus, denn nachdem sie vor zehn Jahren schon Am Heed eine Obstwiese angelegt hatten, nehmen sie jetzt eine neue Streuobstwiese in Angriff.

Vögel und Insekten besser kennengelernt

Dabei lernen sie ganz nebenbei die Lebensbedingungen von Vögeln und Insekten kennen oder den Unterschied zwischen Apfel- und Kirschbaum. Wer diese Möglichkeiten nicht hat, kann sich jetzt mit Hilfe der Schautafeln informieren, die ab sofort während der Öffnungszeiten der Sparkasse der Öffentlichkeit präsentiert werden, ergänzt durch weitere Informationen und unterstützt durch den Arbeitgeber von Gruppenleiter Dirk Gerlach und die Sparkasse.

Schautafeln gesucht

Nach Meinung der Verantwortlichen ist die Ausstellung vor allem für Schulen gut geeignet, angedacht ist deshalb auch eine Wanderausstellung. 

Als die Waldjugend die Ausstellung in Angriff nahm, ergab sich allerdings ein Problem, mit dem so niemand gerechnet hatte: Es sei schwierig überhaupt an Schautafeln heranzukommen, sagte Dirk Gerlach. „Sie sind alle ausverkauft.“ Deshalb seine Bitte: Wer naturkundliche Schautafeln in der Größe 70 mal 100 Zentimeter für die Dauer der Ausstellung zur Verfügung stellen kann, sollte mit der Waldjugend Kontakt aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare