Lutherhaus erhält neue Fassade

+
Für Arbeiten an der Fassade ist das Lutherhaus an der Margarethenkirche derzeit komplett eingerüstet.

Kierspe - Das Lutherhaus der Evangelischen Kirchengemeinde Kierspe ist derzeit komplett eingerüstet. Der Grund sind Arbeiten an der Fassade, wie Rüdiger Rossbach, Baukirchmeister der Gemeinde, erklärte.

„Die Fassade wird erneuert, weil der Putz in einem sehr schlechten Zustand war, teilweise sogar schon abbröckelte“, sagte Rossbach. In den vergangenen Tagen waren die Handwerker mit Vorarbeiten wie dem Entfernen des Efeus beschäftigt.

Neuer Putz und ein farbiger Anstrich

Jetzt soll zunächst ein neuer Putz aufgebracht werden, ehe ein farbiger Anstrich erfolgt. „Farblich wollen wir uns der Umgebung anpassen. Welcher Farbton es genau sein soll, haben wir noch nicht entschieden. Das soll in den nächsten Tagen passieren“, so Rossbach.

Kirchengemeinde trägt die Kosten

Die Kosten für die Sanierungsarbeiten trägt die Kirchengemeinde selbst. Zur Höhe wollte sich der Baukirchmeister gegenüber der Meinerzhagener Zeitung nicht äußern.

Arbeiten sollen maximal sechs Monate dauern

Rossbach rechnet damit, dass die Arbeiten in einem Monat oder maximal sechs Wochen abgeschlossen sein werden. Der Betrieb im Lutherhaus werde nicht beeinträchtigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare