„Lounge Sound“: Ungewöhnlich – aber gut

+
Die Gruppe „Lounge Sound“ ließ sich im Haus Berkenbaum in keine musikalische Schublade stecken. ▪

KIERSPE ▪ Es war kein Jazz, auch kein Blues oder Soul, was am Mittwochabend bei der „Jam 2 Session“ im Haus Berkenbaum zu hören war. Stattdessen wurden die Lieblingsstücke der drei Sängerinnen Angelika, Katja und Marion von „Lounge Sound“ gespielt – und die ließen sich eben nicht in ein oder zwei „musikalische Schubladen“ stecken.

Die Gruppe „Lounge Sound“ mit ihren drei Sängerinnen sowie dem Drummer Daniel und den beiden Gitarristen Michael und Frank kommen aus Lüdenscheid und Umgebung. Das Besondere an dieser Gruppe: der Gesang. Begleitet werden sie dabei von den beiden Gitarristen auf ihren Akustikgitarren sowie dem Schlagzeuger Daniel Triches, der auch in der Kiersper Big Band Swingsound mitspielt. Entstanden ist die Band im September 2008 mit dem Ziel, als „kleine, aber sehr feine“ Band den Spaß, den die Musiker selbst haben, an das Publikum weiter zu geben. Erfahrungen mit der Musik haben alle Bandmitglieder. Entweder spielten sie in der Formation „Souled Out“, in Big Bands oder sangen in Gospel- und Kirchenchören.

Am Mittwochabend drehten die Musiker jedenfalls auf. Schon gleich mit ihrem ersten Song überraschten sie viele aus dem Publikum und stiegen locker, einen witzigen Spruch auf den Lippen, in den Abend ein. „Radio“ von The Corrs, „Time after Time“ von Cindy Lauper oder „Realize“ von Colbie Caillat – bunt gemischt war das Repertoire und es überraschte immer wieder durch seine Lebendigkeit und spürbaren Freude an der Musik. Die drei Sängerinnen ergänzten sich nicht nur hervorragend, jede hatte ihren eigenen Stil, so dass die Musik immer spannungsgeladen war. Beifall erhielt die Gruppe reichlich und an einer Zugabe kam sie nicht vorbei. Später als sonst wurde es für die Jazzmusiker, bis sie die Bühne für ihr freies Spiel nutzen konnten. ▪ GeG

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare