Wasserschäden

Regen sorgt für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr

+

Kierspe - Zu zahlreichen Wasserschäden kam es in der Nacht zu Dienstag im gesamten Kiersper Stadtgebiet.

Wie die Feuerwehr berichtet, wurde der Löschzug 2 gegen 5 Uhr zum Eicken gerufen, wo mttels Tauchpumpen und Wassersaugern das Wasser abgepumpt wurde.

Gegen 6 Uhr kam es zu einem Wassereinbruch in die Betriebsräume einer Firma an der Wehestrasse. Vor dem dortigen Brückenbauwerk des Kamperbaches versperrte angeschwemmtes Treibgut den Durchlass und staute ihn somit an. Der alarmierte Löschzug 1 versuchte mittels Tauchpumpen im Betriebsgebäude größeren Sachschaden zu verhindern. Parallel hierzu wurden mittels Löschfahrzeug größere Mengen Wasser abgepumpt, bis ein Tiefbauunternehmen mittels Bagger das Treibgut vor dem Bauwerk entfernt hatte und somit die Überflutung gestoppt werden konnte. Nach dem Absenken des Wasserspiegels konnten die Betriebsräume ebenfalls trocken gelegt werden.

Doch damit nicht genug: Kurz darauf - während der Wiederherstellung seiner Einsatzbereitschaft - wurde der Löschzug erneut zum Eicken gerufen. Dort war es wieder zu einem Wassereinbruch in einen Keller gekommen. Auch diese Wassermengen wurden mittels Tauchpumpe entfernt.

Insgesamt 20 Einsatzkräfte waren mit zwei Hilfeleistungslöschfahrzeugen und einem Löschgruppenfahrzeug im Einsatz.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare