Bunter Unterhaltungsreigen am Strandbad

+
Gut sichtbare Schilder am Ortseingang weisen auf das am kommenden Samstag stattfindende Lichterfest rund um das Rönsahler Strandbad hin.

Kierspe - Das weithin bekannte und alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Dorffest gefeierte Lichterfest rund um das Rönsahler Strandbad findet diesmal am kommenden Samstag, 9. September statt.

Bereits seit einiger Zeit laufen die Planungen für das seitens des Strandbadvereins unter Mithilfe der Feuerwehr organisierte Fest, das auch diesmal in bewährter Weise über die Bühne gehen soll. Offizieller Beginn ist um 15 Uhr, und ab dann läuft ein bunter Unterhaltungsreigen ab, der allerlei Aktionen für große wie kleine Festbesucher gleichermaßen beinhalten wird. 

So warten beispielsweise schöne Preise bei einer Tombola auf die Gewinner, und auch sportliche Betätigung steht hoch im Kurs, wenn beispielsweise das Mitmachen bei einem „Ironman-Wettbewerb“ gefragt ist. Bootsfahren mit den vereinseigenen Paddelbooten, Aktionen mit der Feuerwehr, nicht zuletzt auch die in den Abendstunden angestrahlten Wasserfontänen gehören ebenfalls dazu. 

Nicht fehlen darf natürlich die entsprechende musikalische Begleitung sowie auch ein kulinarisches „Rundum- Versorgungspaket“, für das der Strandbadverein mit Getränkestand, Grillstationen und eben allem, was dazu gehört, ganztägig sorgen wird. Fehlt also nur noch, dass das Wetter mitspielt – und wenn es dann doch den einen oder anderen Regenschauer geben sollte, dann besteht die Möglichkeit, Unterschlupf im vorsorglich aufgestellten Zelt zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare