Lastzug fährt in Kurve auf zwei Rädern und kippt um

KIERSPE ▪ Der 40-Tonner aus Remscheid, beladen mit Natursteinen, fuhr nach Zeugenaussagen auf zwei Rädern in die Kurve im Bereich Varmert und kippte um, er durchbrach die Leitplanke, um dann vor den dort stehenen Bäumen liegenzubleiben.

Zuvor hatte der 46-jährige Fahrer, der mit seinem Lastwagen aus Richtung Kierspe gekommen war und mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs war, einen Fahrradfahrer überholt. Danach verlor er die Kontrolle über sein Gefährt. Zu dem spekakulären Unfall kam es gestern gegen 12 Uhr. Im Einsatz war neben Polizei und Rettungsdienst auch die Feuerwehr und half bei der Verkehrsregelung. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus transportiert. Die B 237 blieb für längere Zeit halbseitig gesperrt. Der Lastzug wurde mit Hilfe eines Krans geborgen. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 100 000 Euro.

Van de Wall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare