Linke gegen Streichung der Busverbindung

+
Auf der neuen Linienkarte der MVG gibt es die Linie 59 nicht mehr.

Kierspe - Die Kiersper Ratsmitglieder und viele Kiersper möchten verhindern, dass die MVG-Buslinie 59 (von Lüdenscheid nach Meinerzhagen und damit durchs Volmetal) wegfällt – wodurch nur noch ein Stundentakt zwischen Kierspe und Oberbrügge gewährleistet wäre.

Mit einer Unterschriftenaktion und einer Online-Petition haben die Kiersper auf ihr Anliegen aufmerksam gemacht, unterstützt von einer Resolution des Rates. Es gibt aber auch Unterstützung von der Kreistagsfraktion der Linken. Sie beantragen, wie berichtet, für die Sitzung des Kreistages am 19. Dezember, dass der Tagesordnungspunkt „Streichung der Linienverbindung im Volmetal“ in die Tagesordnung aufgenommen wird.

Vor zwei Jahren sei der Nahverkehrsplan 2017-2022 gegen die Stimmen der Fraktion Die Linke verabschiedet worden. In der Diskussion über den Nahverkehrsplan wurde vom Landrat versichert, dass die Räte aller betroffenen Kommunen, also auch Kierspe und Meinerzhagen zu Stellungnahmen aufgefordert worden seien. Dies sei jedoch, so Kreistagsabgeordneter Jupp Filippek, viel zu spät erfolgt. Und eine Beteiligung der betroffenen Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs sei gar nicht vorgesehen gewesen. Die Vorschläge der Linken auf Ausweitung des Busangebots seien abgelehnt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare