Abnehmen – aber gewusst wie und gesund

Die Waage zeigt nach den Feiertagen zu viel an – und was nun?

KIERSPE ▪ Angebote zum effektiven und dabei doch gesunden Abnehmen kommen jetzt nach den Feiertagen und vor dem Beginn des Frühjahrs gerade zu richtigen Zeit.

Auch die Techniker Krankenkasse bietet in Kooperation mit der Ernährungsberaterin Andrea Haase ab Ende Januar in Kierspe für alle Interessierten mehrere Kurse zum Thema Ernährungsumstellung an: Ab Montag, 21. Januar, starten so gleich zwei, zu Beginn und zum Ende mit einem wöchentlichem Rhythmus, zwischendurch gibt es wegen Karneval und Ostern zweiwöchentliche Treffen. Von 18.15 bis 19.45 Uhr findet der eine Kurs statt, der andere von 20 bis 21.30 Uhr. Auch vormittags gibt es ein Programm, das ab Freitag, 25. Januar, von 9.30 bis 11 Uhr, geplant ist. Veranstaltungsort ist das Gemeindehaus der katholischen Kirche St. Josef.

Über acht Wochen laufen die Seminare, die Möglichkeiten geben, über Essen und Trinken Neues zu erfahren und Tipps für den Alltag zu bekommen. Gewicht, BMI und Bauchumfang sind dabei zwar Themen, es wird aber keine Waage eingesetzt. „Das Gewicht übt genug Druck aus, da man sich unwohl fühlt. Dann müssen wir nicht noch mit einem Druckmittel wie einer Waage arbeiten“, meint Andrea Haase.

Menschen, die jetzt die Reißleine ziehen wollen, sollten sich angesprochen fühlen. „Abnehmen ist für viele ein Bedürfnis und der Jahresanfang ist und bleibt der Zeitpunkt, um die guten Vorsätze zu realisieren. Das ganze Jahr über ist man häufig frustriert, setzt sich mit seinen Pfunden, Kilos und Diätplänen auseinander, hat auch schon alles ausprobiert, weiß, woran es liegt, doch jetzt soll die Zeit für Erfolge sein“, so die Ernährungsberaterin. Vielen sei das Wissen um die gesunde Ernährung mehr oder weniger bekannt, wichtig sei letztlich aber die praktische Umsetzbarkeit und der Erhalt der persönlichen Lebensqualität dabei.

Durch die Teilnahme an dem Programm „Ich nehme ab“ der Techniker Krankenkasse soll jeder Teilnehmer den Zugang zu den Lebensmitteln und Getränken finden, die für seine Gesundheit wichtig sind und das Gewicht im Griff halten. Thematisiert werden die Futterfallen, Esssituationen und alternative Strategien. Kursleiterin Andrea Haase erläutert dazu: „Das Seminar bietet die Möglichkeit und das Handwerkszeug für die Ernährungsumstellung, es geht nicht um eine Diät und auch werden keine Mittel eingesetzt, bei denen die Teilnehmer unter Druck geraten oder auf eine Lebensmittelgruppe verzichten müssen.“ Grundlage der Kurse ist das evaluierte Programm „Ich nehme ab“ der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Weitergehende Fragen sowie auch Anmeldungen sind bei der Ernährungsberaterin Andrea Haase unter der Telefonnummer (0 23 59) 29 13 66 möglich. Die Kosten betragen 145 Euro. Teilnehmen können nicht nur TK-Versicherte, sondern alle Interessierten. Nach erfolgreicher Teilnahme werden die Seminargebühren meist anteilsmäßig von den Krankenkassen übernommen. Die Teilnehmer sollten aber auf jeden Fall bei ihren jeweiligen Krankenkassen nach der Höhe der Erstattungen fragen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare