Neues Programm der „Meet-The-Beatles“

Die„Meet-The-Beatles“ stehen am 8. April in der Historischen Brennerei auf der Bühne.

Rönsahl - Die Gruppe „Meet-The-Beatles“ kommt mit ihrem neuen Programm „Best of Beatles“ am Freitag, 8. April, ab 20 Uhr in die Historische Brennerei nach Rönsahl.

In einer Mitteilung des Veranstalters heißt es: „Nach dem einzigartigen ,No. One Programm’ mit allen 27 Nummer-1-Hits haben die ,Meet-The-Beatles’ jetzt ein neues Programm mit ihren Lieblingstiteln der Beatles zusammengestellt: Best of Beatles. Ob zum Tanzen, Zuhören, oder Mitsingen – eine Zeitreise in die 1960er-Jahre mit der besten Musik, die es zu dieser Zeit gab.“

Die Fab Four aus Liverpool seien die hitgewordene Verkörperung der Swinging Sixties. Ihre Songs seien allesamt Ohrwürmer. In der Besetzung HP Barrenstein Gitarre, Gesang, Anekdoten, Humor und Backgroundwissen, dem durch Farfarello und vielen anderen Bands bekannten Stefan Wiesbrock sowie dem Bassisten Haro Eller, bekannt durch das Wolfgang-Schmitke-Orchester und die Gruppe Ufermann, sollte sich das Publikum auf einen unterhaltsamen Abend einrichten. Mit Hits wie „Eight Days a week“, „Nowhere man“, „Help“, „I want to hold your hand“, „Day Tripper“, „Michelle“, „Back in the U.S.S.R.“ und vielen anderen Songs der Beatles werden die Zuhörer mit auf eine Zeitreise genommen.

„Der Fokus dieser Band liegt auf dem authentischen, mehrstimmigen Harmoniegesang mit allen Uhhs, Ahhs und Ulalalas. Besonders hörenswert auch die À-Capella-Arrangements von Blackbird oder I feel fine – angelegt als dreistimmige Versionen. Das volle Programm, bereichert durch witzige Moderationen und Einwürfe von HP und Stefan (die sich seit über 30 Jahren kennen) plus die fundierten Backgroundinfos und Stories zu einzelnen Stücken sorgen für einen ausgewogenen Mix aus Nostalgie und toller Stimmung“, schreibt die Band selbst.

Meet-The-Beatles – der Name ist Programm, auch wenn die drei Profi-Musiker in punkto Pilzkopf-Haarpracht etwas schwächeln. Dennoch treffen sie genau das Feeling einer unvergesslichen Zeit und ihrer besten Hits.

Karten für die Veranstaltung kosten an der Abendkasse 14 Euro, Jugendliche zahlen 10 Euro. Im Vorverkauf, der ausschließlich in Reginas Laden in Rönsahl stattfindet, kosten die Karten 12 beziehungsweise 8 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare