Viertklässler verabschiedet

+
Abschied zu nehmen von „ihrer“ Schule hieß es am Donnerstag für die 27 Schüler und Schülerinnen der bisherigen vierten Klasse der Rönsahler Servatiusschule.

Rönsahl - Mit einer weitgehend in Eigenregie und unter Federführung von Klassenlehrerin Iris Rahner arrangierten Feier in der Schul- und Gemeinschaftshalle verabschiedeten sich am Donnerstag die 27 Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse der Servatiuschule von ihren Lehrern und Mitschülern. Zunächst einmal stehen nach dem letzten Schultag für alle die Sommerferien ins Haus, bevor dann Ende August für die bisherigen Viertklässler in einer weiterführenden Schule und neuer Umgebung ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

„Servus Servatiusschule 2017“ – So war es in großen Lettern auf den einheitlich getragenen weißen T-Shirts der Entlassschüler zu lesen. Und dass diese ihre Grundschulzeit an der Servatiusschule in vollen Zügen genossen haben und dabei zu einer harmonischen Gemeinschaft geworden waren, zeigte sich in dem gut einstündigen abwechslungsreichen Programm, das auf der improvisierten Bühne abrollte.

„Hi, wir sind ‘ne tolle Klasse – alles lauter Super-Asse“. So schallte es zur Begrüßung von Lehrerschaft und Mitschülern sowie Eltern, Geschwistern und Großeltern zu Beginn aus vielen Kehlen.

Danach rollte ein bunter Reigen ab, der das Geschehen sowohl an der Servatiusschule als auch im Freizeitbereich in bunten Farben schilderte und auch einen Dank der Schüler an ihre Lehrer und das gesamte Schulumfeld beinhaltete, bevor es schließlich mit dem „Irischen Reisesegen“ und guten Wünschen in die Ferien ging.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.