Kindergärten freuen sich über Zuwendungen

Erfreut über Zuwendungen zwischen 386,20 und 817,20 Euro zeigten sich sechs Kindergärten am Dienstagabend. Sie hatten sich im Januar an der Weihnachtsbaumsammlung der Jugendfeuerwehr beteiligt.

KIERSPE ▪ Ostern ist gerade vorüber, das Frühjahr hat längst begonnen und niemand denkt eigentlich mehr an Weihnachten zurück. Trotzdem drehte es sich am Dienstagabend nochmals um Weihnachtsbäume: Denn im Gerätehaus in Neuenhaus trafen sich die Jugendfeuerwehr, der Förderverein der Jugendfeuer und die Feuerwehrleitung mit den Vertretern der Kiersper Kindergärten, um den Erlös der Weihnachtsbaumsammlung vom Januar zu überreichen.

Insgesamt waren 12 134,40 Euro zusammengekommen, wie Fördervereinskassierer Oliver Knuf informierte, was erneut eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr war. Der Erlös sollte zum zweiten Mal neben der Jugendarbeit in Feuerwehr und DRK den Kindergärten zugute kommen.

Abgezogen werden mussten die Kosten für die Verpflegung der Helfer, die Versicherung und einen Fahrzeugschaden, zusammen 1816 Euro, so dass 10 318,40 Euro zu verteilen waren. 60 Prozent oder 6191,04 Euro kommen der Jugendarbeit zugute, wobei die Jugendfeuerwehr 3930,82 Euro erhielt, der Nachwuchs des Spielmannszuges 982,70 Euro und das Jugendrotkreuz 1277,52 Euro. 40 Prozent oder 4127,36 Euro sind diesmal für die Kindergärten bestimmt und wurden erstmals entsprechend der gestellten Zahl an Helfern aufgeteilt, wobei jeder teilnehmenden Einrichtung ein Sockelbetrag von 300 Euro sicher war. Diese neue Regelung fand Verständnis und Zustimmung.

Beträge zwischen 386

und 817 Euro

So gab es für die Kindergärten Beträge zwischen minimal 386,20 Euro bei einem Helfer und maximal 817,20 Euro ab sechs Helfern: Evangelischer Kindergarten Rönsahl 386,20 Euro, evangelische Kindertagesstätte Felderhof 472,40 Euro, Kindertagesstätte Kunterbunt, katholischer Kindergarten, Awo-Kindertagesstätte Liederwiese und Kindergarten Regenbogen in Rönsahl jeweils 817,20 Euro. Die Einrichtungen Regenbogen und Felderhof wissen auch schon, was sie mit dem Geld machen: Davon sollen Außenspielgeräte angeschafft werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare