50. Lauf-Event des TSV Kierspe am 14. Juni

+
Am Samstag findet wieder der beliebte Sparkassenlauf im Stadion Felderhof statt. Carsten Möller vom TSV Kierspe (rechts) und Arnd Clever, Marketingleiter der Sparkasse, hoffen auch diesmal auf viele Besucher.

Kierspe - Bald geht es beim Sparkassenlauf wieder so richtig rund. Die beliebte Veranstaltung findet am kommenden Samstag, 14. Juni, im Stadion Felderhof statt. Ausrichter ist auch diesmal die Turnabteilung des TSV Kierspe 79/04.

Diesmal wird es eine Jubiläumsveranstaltung sein. Denn der Lauf findet zum 50. Mal statt. Anfang der 80er Jahre führte der Kiersper Volkslauf, so nannte sich das Event damals, rund um das Gebiet des Fritz-Linde-Steins. Die Umkleiden befanden sich noch in der Halle an der Höherstraße. Jahre später lief man rund um den Wienhagen. Einige hochkarätige Sportler waren damals oft zu Gast. Gleichfalls fanden im Gebiet Wienhagen auch die Südwestfalen- und Kreismeisterschaften im Crosslauf statt. In den gleichen Jahren wurde im Stadion Felderhof ebenfalls die Kiersper Laufserie durchgeführt. Sie bestand jeweils aus einem 3000-, 5000-, und 10 000-Meter-Lauf. Letzterer wurde als Kreismeisterschaft gewertet.

Viele erinnern sich gerne an die Stadtmeisterschaften in der Leichtathletik, wo sich Kiersper Sportler spannende Wettkämpfe lieferten. Um auch den einen oder anderen Kiersper fürs Laufen zu begeistern, wurde die Wienhagener Laufveranstaltung später als Stadtlauf ins Stadtgebiet verlagert. Leider blieben die erhofften größeren Teilnehmerzahlen aus. Daher werden die Läufe nun seit vielen Jahren im Stadion Felderhof als Kiersper Sparkassenlauf durchgeführt. Es ist eine Veranstaltung für die Jugend. Mittlerweile hat sich der Sparkassenlauf zur meistbesuchten Kiersper Sportveranstaltung entwickelt. Gleichzeitig ist es der drittgrößte Volkslauf im Kreis. So erhieltder Veranstalter 2012 immerhin 640 Voranmeldungen.

Natürlich wird im Jubiläumsjahr versucht, an dieses Rekordjahr anzuknüpfen. Mitmachen können alle Schulen und Kindergärten aus Kierspe und Meinerzhagen. Angeboten werden je nach Geburtsjahrgang Läufe über die 400-, 800- und 2000-Meter-Distanz. Für die Kindergartenkinder gibt es einen Bambinilauf. Für viele Zuschauer ist der Lauf der Jüngsten der Höhepunkt des Tages. Auch in diesem Jahr wird es erneut Mannschaftswertungen für die Schulklassen geben. Als Preise sind für alle Urkunden vorgesehen. Medaillen gibt es für den ersten bis dritten Platz jedes Jahrgangs. Der Wanderpokal der AOK für die teilnehmerstärkste Schule wird nach neuem Modus vergeben, so dass wirklich jede Schule den Pokal erringen kann. Für die Kindergärten spendet die Sparkasse mehrere Laufräder. Sonderpreise werden durch die SPD-Politiker Petra Crone und Gordan Dudas vergeben. Beide haben sich bereits angekündigt. Der Schalke-Fanclub Kerspe-Knappen vergibt erneut Sonderpreise. Auch die Meinerzhagener Zeitung und die AOK Kierspe sponsern durch Pokale wieder den beliebten Wettbewerb. Ein Vertreter der Stadt Kierspe wird ebenfalls dort sein.

Die Veranstaltung beginnt um 12.45 Uhr mit Läufen über 800 Meter für Klassen ab Jahrgangsstufe fünf. Es folgen gegen 14.20 Uhr die 800- und 2000-Meter-Läufe ab Klasse sieben. Ab 15 Uhr gehen dann die dritten und vierten Klassen an den Start, bevor ab 16.30 Uhr die Läufe über 400 Meter für die Erst- und Zweitklässler stattfinden. Zwischendurch findet ab 15.50 Uhr der Bambinilauf statt. Teilnehmen können auch Kinder und Jugendliche, die nicht einer Kiersper oder Meinerzhagener Schule angehören. Mehr zum Event bei Carsten Möller, Tel. (0 23 59) 47 17, oder carstenmoeller2@gmx.net.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare