Kiersper bei Unfall schwer verletzt

+

WIPPERFÜRTH - Schwer verletzt wurde am Freitagmorgen ein 61-jähriger Mann aus Kierspe. Auf der Bundesstraße 237 bei Wipperfürth stieß er frontal mit einem anderen Pkw zusammen.

In einer langgezogenen Rechtskurve verlor der 19-jährige Fahrer des anderen Unfallwagens gegen 5:40 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet aus bisher ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr und stiße frontal mit dem Kiersper zusammen.

Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass der 61-Jährige mit seinem Nissan auf die Leitplanke geschleudert wurde. Ein 22-jähriger Wipperfürther, der sich hinter dem Nissan befand, konnte im Anschluss trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Der 19-Jährige war zunächst eingeklemmt, konnte allerdings von den Einsatzkräften aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Auch der 61-jährige Fahrer aus Kierspe musste schwer verletzt ins Krankenhaus. Der 22-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

An den beiden Autos des 19-Jährigen und des 61-Jährigen entstand Totalschaden; sie wurden abgeschleppt. Die Sperrung der B 237 dauerte über zweieinhalb Stunden, so dass es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare