Zum Schulsport geht es auch auf die Driving-Range

+
Eine Gruppe der Gesamtschüler bemühte sich auf dem Übungs-Grün des Golf-Clubs Varmert ums richtige Ballgefühl beim Einlochen der Goldbälle.

Kierspe - Ungetrübte Freude am Spiel, viel Bewegung an frischer Luft, das erforderliche Maß an Ausdauer und Konzentration und nicht zuletzt die Kommunikation unter gleichgesinnten Sportkameraden in einem gut geführten Klub erlebten Gesamtschüler beim Projekt „Abschlag Schule“.

All diese Attribute sind gefragt beim Golfsport und genießen somit auch beim Golf-Club Varmert einen entsprechenden Stellenwert, und das nicht nur im alltäglichen Geschehen, sondern speziell auch bei der Ausrichtung des Trainingsangebots unter der Regie eines erfahrenen Golflehrers.

Diesbezüglich genießt die Förderung von Neueinsteigern - ein ganz spezielles Augenmerk gilt hier dem Jugendbereich, also Kindern und Jugendlichen im Alter von 5 bis 17 Jahren - besondere Priorität. Jeweils an den Wochenenden werden beim Golf-Club Varmert speziell für diese Altersgruppen gestaltete Trainingseinheiten angeboten und unter professioneller Leitung entsprechend durchgeführt. Wie es dazu am Rande hieß, fördert der heimische Golf-Club den Nachwuchs unter anderem durch die kostenfreie Bereitstellung des beim Trainingsbetrieb benötigten Sportgeräts und einen äußerst niedrig gehaltenen Jahresbeitrag für Schüler und Auszubildende.

In diesen Rahmen passt auch das vom Deutschen Golf-Verband (DGV) geförderte Projekt „Abschlag Schule“, das dazu dient, die Sportart „Golf“ in den Schulsport zu integrieren und den Schülerinnen und Schülern auf diese Weise näher zu bringen. Seit einer Reihe von Jahren unterhält der Golf-Club Varmert in diesem Zusammenhang regelmäßige Kontakte zu den weiterführenden Schulen in der eigenen Stadt sowie in den Nachbarstädten und bietet interessierten Schülerinnen und Schülern in der Praxis ein erstes Kennenlernen der Sportart Golf unter professioneller Anleitung an.

So war auch jetzt wieder eine von Lehrerin Susanne Witt im Sportkursus der Gesamtschule Kierspe betreute Schülergruppe beim Golf-Club Varmert zu Gast und wurde dort von Golflehrer Andreas Röhrich in Theorie und Praxis mit ersten Grundkenntnissen im Golfsport bekannt gemacht.

Während es für einen Teil der Gruppe darum ging, auf der Driving-Range erste Erfahrungen bei praktischen Übungen, so der richtigen Körperhaltung beim Abschlagen der Bälle, zu sammeln, war der andere Teil auf dem Übungsplatz mit dem notwendigen „Timing“ beim Einlochen der Golfbälle befasst. Dabei erfuhren die Schüler von den Clubmitgliedern nebenbei, dass diese Sportart nichts Elitäres an sich hat, sondern längst auf dem Weg zu einem Volkssport ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare