Infizierte Person bereits ausgezogen

Tests im Awo-Seniorenzentrum negativ

Coronavirus - Abstrich für Coronatest
+
Insgesamt 80 Corona-Tests wurden gestern im Awo-Seniorenzentrum bei Bewohnern und Mitarbeitern durchgeführt, nachdem ein Bewohner im Zuge seines Auszugs positiv getestet worden war.

Kierspe - In Zeiten der Corona-Pandemie zählt es fast zur Routine, dass auch Bewohner eines Seniorenheims vor dem Auszug getestet werden. So geschehen am vergangenen Montag, als ein Bewohner die Einrichtung wieder verlassen wollte – und dies auch am Mittwoch tat.

Normalerweise liegen solche Testergebisse in ein oder zwei Tagen vor, in diesem Fall dauerte es bis Donnerstag, ehe das Ergebnis vorlag: ein positiver Befund. „Die Schutzmaßnahmen sind dann sofort wieder hochgefahren worden“, berichtet Michael Borchert, der Leiter der Einrichtung. Am Freitag seien dann 35 Mitarbeiter und 45 Bewohner der Einrichtung am Haunerbusch getestet worden.

„Bis jetzt sind alle Bewohner und die Mitarbeiter absolut symptomfrei“, weiß Michael Borchert, „das gilt auch für den Bewohner, der ausgezogen ist“.

Inzwischen liegen die Testergebnisse vor, allesamt negativ, wie Michael Borchert auf Anfrage erläuterte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare