Die Königin bleibt dem ASV erhalten

+
Länger im Amt: Die Regentschaft von Ilka Krause endet noch nicht.

Kierspe – Normalerweise wäre nun die Amtszeit der ASV-Schützenkönigin Ilka Krause zu Ende gegangen, denn an diesem Wochenende sollte der erste Teil des Schützenfestes des Vereins stattfinden – und damit auch das Königsschießen.

Doch aufgrund der Corona-Pandemie haben die ASV-Verantwortlichen bereits vor Monaten das Fest abgesagt, damit findet auch der zweite Teil im PZ nicht statt. „Wir haben uns gegen eine wie auch immer geartete Ersatzveranstaltung ausgesprochen, auch im Hinblick auf das finanzielle Risiko“, sagt Peter Schrade, Erster Vorsitzender des ASV.

Ob damit alle Aktivitäten des Vereins für dieses Jahr enden, ist noch nicht sicher. Schrade: „Wir wollen uns in den nächsten Tagen zusammensetzen und darüber beraten, wie die Planung für den Herbst aussieht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare