Dietmar Bliewernitz weiter an der SG-Spitze

Bilden weiterhin den Vorstand der SG Kierspe-Meinerzhagen (v. l.): Thomas Blumenrath, Rainer Gehres, Michael van Dorsten, Dietmar Bliewernitz, Ralf Posselt, Bruno Schubert und Peter Altenberger.

Kierspe -  Auf eine sportlich zufriedenstellende Saison blickte am Montagabend in der Gaststätte „Unter den Linden“ die SG Kierspe-Meinerzhagen zurück. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der aus den Handballabteilungen des TSV Kierspe 79/04 und des TuS Meinerzhagen bestehenden Spielgemeinschaft wurde unter anderem Dietmar Bliewernitz, der die SG seit 2012 führt, in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt.

Für die positivsten Schlagzeilen sorgte in der abgelaufenen Saison 2013/14 die 1. Herrenmannschaft. Nach zweijähriger Abstinenz gelang dem jungen Team von Trainer Torsten Rüth die Rückkehr in die Kreisliga A, weil es sich dank einer starken Rückrunde hinter Meister TSG Siegen den ebenfalls noch zum Aufstieg berechtigenden zweiten Tabellenplatz sichern konnte. Während die 2. Mannschaft der SG in der Kreisklasse Nord Rang fünf erreichte und leistungsmäßig noch Luft nach oben sieht, legten die Landesliga-Frauen als klassenhöchste Mannschaft eine unter dem Strich gute Saison hin. Platz sechs im Endklassement und vor allem der frühzeitig gesicherte Klassenerhalt standen für die „Mädels“ zu Buche. Eitel Sonnenschein herrscht momentan aber trotzdem nicht: Nachdem das Trainergespann Alexander Baldschun/Heiko Kwiatkowski nach Saisonende überraschend seinen Rücktritt erklärte, ist man derzeit immer noch auf der Suche nach einem neuen Coach.

Im Jugendbereich schickte die SG Kierspe-Meinerzhagen anno 2013/14 zehn Mannschaften ins Rennen. Mit der weiblichen C- und der männlichen B-Jugend schafften zwei Teams den Sprung auf überkreisliche Ebene, mussten dort allerdings Lehrgeld bezahlen und kamen beide auf nur einen Saisonsieg. Gleichwohl betonte SG-Jugendwart Ralf Posselt, dass die Teams trotz des überschaubaren Erfolgs dort wichtige Erfahrungen sammeln konnten.

Bei den anstehenden Wahlen war personelle Kontinuität Trumpf. So wurde Dietmar Bliewernitz für zwei weitere Jahre zum Spielgemeinschaftsleiter gewählt. Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden Peter Altenberger (stellvertretender Geschäftsführer), Thomas Blumenrath (stellvertretender Jugendwart) und Bruno Schubert (Kassenwart). Den vakanten Posten des Schiedsrichterwarts übernahm André Blumenrath. Über besondere Ehrungen durften sich vier altgediente SGer freuen: die nunmehr ausgeschiedenen Jugendtrainer Harald Weigel, Barbara Brüns und Ulf Hildebrandt sowie Jens Groll, der nach vielen Jahren als Schiedsrichter die Pfeife an den Nagel gehängt hat.

Thomas Busch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare