Schilder vom Bauhof angebracht

Parken auf markierten Flächen nun auch am Felderhof

Schilder Parken auf markierten Flächen - Felderhof - Kierspe
+
Mitarbeiter um Baubetriebshofleiter Bernd Crone montierten die Schilder für das Parken in markierten Flächen am Felderhof.

Auf den Straßen am Felderhof gilt in Kürze das gleiche Prinzip wie am Haunerbusch: Es darf in der Tempo-30-Zone nur noch auf markierten Flächen geparkt werden.

Oliver Knuf, Leiter des Sachbereichs Ordnung und Umwelt, hatte in der letzten Ratssitzung in Kierspe verkündet, dass auf der Breslauer-, Königsberger und Erfurther Straße das gleiche Prinzip wie auf der Straße Haunerbusch gelte und das Parken nur noch in markierten Flächen erlaubt sein wird.

Mitarbeiter des Bauhofs hatten in den vergangenen Wochen bereits die Markierungen auf die Fahrbahn aufgebracht. Was fehlten, waren die entsprechenden Schilder, die erst bestellt werden mussten. Anfang dieser Woche, so erklärte Baubetriebshofleiter Bernd Crone, seien die Schilder geliefert worden – am Mittwoch wurden sie an den drei genannten und angrenzenden Straßen angebracht, sodass nun am Felderhof ebenfalls das Parken auf markierten Flächen gilt.

Das Ordnungsamt werde dies überwachen, hatte Oliver Knuf in der Ratssitzung hinzugefügt. Allerdings werde es eine etwa einwöchige Schonfrist für die Autofahrer geben, die sich nicht daran halten. Danach werde dann kassiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare