Anlaufstellen für Karneval-Fans in Kierspe und Rönsahl

+
Auch in Kierspe und Rönsahl wird in den kommenden Tagen Karneval gefeiert. Mehrere Veranstaltungen im Stadtgebiet bieten die Gelegenheit, dem närrischen Treiben ausgiebig nachzugehen.

Kierspe - Auch wenn die heimische Region nicht gerade zu den karnevalistischen Hochburgen zählt, fiebern auch hier die Jecken dem Höhepunkt der „fünften Jahreszeit“ entgegen. Doch wo in Kierspe und Rönsahl herrscht närrisches Treiben?

Bereits am Mittwoch gibt es für Karneval-Fans die erste Gelegenheit zu feiern. Die katholische Gemeinde St. Josef lädt zum Frauenkarneval ein. Los geht es im Gemeindehaus am Glockenweg 2 um 19 Uhr. Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

Weiter geht es am kommenden Freitag. Dann ist das Gemeindehaus St. Josef erneut Schauplatz des Geschehens. Auf dem Programm steht dort „Karneval für alle“. Unter dem Motto „Wir sind dann mal jeck“ kann ab 19 Uhr (Einlass ist ab 18 Uhr) gefeiert werden. Eintrittskarten gibt es, so lange der Vorrat reicht, in der Hauptstelle der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen (Thingslindestraße) für 11 Euro. Zehn Programmpunkte werden von Frauen und Männern aus Kierspe aufgeführt. So wird wieder Frau Kasulke, alias Beate Schölzel, vorbeischauen. Sylvia und Marko Reppel präsentieren wieder ein Gesangsmedley. Auch Pastor Gregor Myrda wird eine Solonummer aufführen, bei der er von einigen attraktiven Frauen aus der Gemeinde unterstützt wird. Jürgen Hardes wird den Abend wieder musikalisch begleiten. Es kann getanzt werden, bis in den frühen Morgen.

Karneval für Kinder und Jugendliche wird es am Freitag im Jugendzentrum Rönsahl „come together“ (Vor dem Isern 14) geben. Bei der Party in der Jugendeinrichtung wird es bunt, fröhlich und lustig. Die Gäste haben die Möglichkeit, sich schminken zu lassen. Zudem wird das beste Kostüm geehrt und es kann getanzt und gespielt werden. Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren geht es zwischen 16 und 18 Uhr zur Sache. Die älteren Besucher (ab 12 Jahren) sind dann von 18 bis 21 Uhr an der Reihe.

Seniorenkarneval steht am Freitag in der Zeit von 15 bis 17 Uhr auf dem Programm im Bauerncafé des Awo-Seniorenzentrums.

Kinderkarneval steht beim CVJM Rönsahl auf dem Programm. Und zwar am Rosenmontag. Ab 14 Uhr können die kleinen Jecken im Evangelischen Gemeindehaus (Vor dem Isern 4) ausgelassen feiern.

Auch im Katholischen Gemeindehaus am Glockenweg steht am Rosenmontag der Nachwuchs im Mittelpunkt. Der Kinderkarneval findet dort von 14.30 bis 16.30 Uhr statt. Die besten drei Kostüme werden prämiert. Zudem bieten die Veranstalter Getränke, Waffeln am Stiel, Popkorn und Sandwiches gegen ein kleines Entgelt an. Mit Spielen werden die Kinder unterhalten bis die Tanzmäuse der Narrenzunft Blau-Weiß Neye aus Wipperfürth ihren Auftritt haben. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, Spenden sind allerdings willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.