Kakteen sind seit 40 Jahren Begleiter

+
Heinz Lowak ist zurecht stolz auf seine „Bischofsmützen“-Kakteen, die derzeit in voller Blüte stehen.

Kierspe - Heinz Lowak hat das, was die meisten Menschen nicht haben: Der begeisterte Hobbygärtner und Rentner aus Kierspe hat eine beeindruckende Kakteen-Sammlung.

Besonders stolz ist er auf seine „Bischofsmützen“-Kakteen, die den gesamten Juni über blühen: „Mit einer ‘Bischofsmütze’ habe ich vor 40 Jahren angefangen. Daraus sind viele Ableger entstanden.“ Diese erstrecken sich jetzt über eine breite Fensterbank im Wintergarten. Lowak kennt den Trick, um die Kakteen zum Blühen zu bringen. Von November bis Februar wässert er die stacheligen Pflanzen nicht, „so bildet sich ein Blüh-Impuls“, an dem er sich jetzt erfreut.

Bewusst für "langlebige Pflanzen" entschieden

Heinz Lowaks Leidenschaft gilt den Kakteen.

Dass er sich damals ausgerechnet einen Kaktus kaufte, hat einen ernsten Hintergrund: „Ich hatte eine schwere Krebserkrankung, meine Lebenserwartung betrug laut den Ärzten nur noch drei bis vier Monate.“ Ganz bewusst habe er sich in dieser Zeit „langlebige Pflanzen“ gekauft – die den 73-Jährigen fortan durchs Leben begleiten sollten.

Bis zu 200 verschiedene Arten

Die älteste Kaktusart seiner Sammlung stammt aus Mallorca und ist zirka 50 Jahre alt. Sie erstreckt sich meterhoch bis zur Decke – Lowak erbte sie von einem verstorbenen Nachbarn. „Ich hatte mal bis zu 200 verschiedene Arten, aber der Pflegeaufwand wurde irgendwann zu groß“, sagt Lowak.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare