Junger Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

+
Mit einem Rettungshubschrauber wurde am Mittwochnachmittag ein junger Motorradfahrer nach einem Unfall in Kierspe ins Krankenhaus geflogen.

Kierspe - Ein 16-jähriger Kradfahrer aus Schalksmühle wurde am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Kierspe schwer verletzt. Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Jugendliche ins Krankenhaus geflogen.

Am Mittwochnachmittag waren zwei 16-Jährige aus Schalksmühle mit ihren Leichtkrafträdern von Kierspe in Richtung Halver unterwegs. Sie bogen an der K25 ab und wollten über Berkenbaum hinunter nach Bollwerk zur Volmestraße fahren. Nach gut 200 Metern kam den beiden Jugendlichen nach Polizeiangaben ein roter Ford Transit entgegen.

Dieser fuhr so weit rechts, dass er sich schon auf der Fahrbahnseite des Schalksmühlers befand. Daher musste der 16-jährige ausweichen und kam dabei zu Fall. Bei dem Sturz beschädigte er mit seinem Leichtkraftrad den Wagen einer entgegenkommenden 22-jährigen Kiersperin. Der Ford Transit fuhr weiter ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Der Schalksmühler erlitt Verletzung an der Lendenwirbelsäule sowie am Knie und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 700 Euro geschätzt. Zeugen, die Angaben zu diesem Unfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lüdenscheid zu melden. - MZV

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare