Junge Pädagogen verstärken Kollegium der Gesamtschule

Schulleiter Johannes Heintges freut sich über die Verstärkung seines Kollegiums. Die neuen Pädagogen und Referendare haben am 1. November ihre Arbeit in Kierspe aufgenommen. -  Foto: Becker

Kierspe - Allein die Lehrer, die in den vergangenen Tagen an der Gesamtschule Kierspe ihren neuen Arbeitsplatz gefunden haben, würden an mancher Grundschule ein ganzes Lehrerzimmer füllen. Gleich vier Lehrer mit einer Festanstellung, drei Referendare und sechs Vertretungslehrer haben am 1. November ihren Dienst angetreten – ein weiterer folgt im Laufe des Monats.

„Ich freue mich, dass die Kollegen ihre Mehrarbeit reduzieren und Angebote wieder ausgebaut werden können, die bislang zu kurz kamen“, freut sich Schulleiter Johannes Heintges über die Verstärkung.

Zum festen Stamm des Lehrkörpers gehören nun Eva Petri und Derya Senlikoglu. Beide haben in Siegen studiert und sind seit dem 1. November in Kierspe angestellt. Petri hat Französisch, Sozialwissenschaften und Sport studiert. An der Gesamtschule wird sie in den Fächern, Arbeitslehre Wirtschaft, Bürotechnik und Sport eingesetzt. Senlikoglu hat Deutsch und Sozialwissenschaften studiert. Nun unterrichtet sie Deutsch, Gesellschaftslehre und Arbeitslehre Wirtschaft.

Ebenfalls einen festen Arbeitsvertrag hat Anna Paulsen bekommen, die die Fächer Deutsch und Englisch unterrichten kann. Sie wird aber vor allem in der Betreuung von Flüchtlingskindern eingesetzt. Wobei sie mit jeweils einer halben Stelle an zwei Schulen arbeitet. Neben der Gesamtschule ist das die Sekundarschule in Meinerzhagen.

Steffen Menne hat bereits im Mai als Vertretungslehrer an der Gesamtschule eine Stelle gefunden. Nun hat er einen unbefristeten Arbeitsvertrag unterschrieben. Er unterrichtet die Fächer Sport und Geschichte.

Als Vertretungslehrer haben ihren Arbeitsplatz in Kierspe nun Kathinka Schreiber (Deutsch und Italienisch), Tim Voßen (Deutsch, Philosophie und Musik), Jeanette Vetter (Biologie und evangelische Religionslehre), Jasmina Minic (Französisch und Erdkunde) und Patrick Foppe (Sport und Erdkunde).

Als Referendare setzen gleich drei zukünftige Lehrer ihre Ausbildung an der Gesamtschule Kierspe fort und sammeln Unterrichtserfahrung. Alle drei sind in der Nähe von Kierspe aufgewachsen, eine Referendarin war gar selbst Schülerin an der Gesamtschule. Nejla Akan hat demnach noch viele ihrer neuen Kollegen als eigene Lehrer kennengelernt. Die 26-Jährige hat sich für die Fächer Sport und Germanistik entschieden. Marie Ritschel wohnt genau wie Akan in Halver und hat Mathematik und Pädagogik studiert. Sascha Kabella kommt aus Meinerzhagen und hat in Gießen Englisch und Geschichte studiert.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare