TSV-Sportler füllen die neue Jugendordnung mit Leben

Sie bilden den Jugendvorstand (von links): Christian Schorr, Sina Hertrampf, Kristin Hütz, André Bienlein, Birk-Ole Bornträger, Henri van Dorsten, Ronja Werkshage, Felix Goseberg, Denise Kattwinkel und Eric Finger. Auf dem Foto fehlt Kim Gläser. - Fotos: Schlicht

Kierspe -   Die Jugendabteilung des Turn- und Sportvereins Kierspe 79/04 hat jetzt eine eigene Jugendordnung (Wir berichteten). In vielen Stunden wurde das Regelwerk, das auf den TSV Kierspe zugeschnitten ist, von 14 Vertretern der Jugend und des Vereinsvorstands mit Unterstützung des Landessportbundes erarbeitet.

Von Bärbel Schlicht

Am Dienstag waren dann alle Jugendlichen des TSV im Alter von zwölf bis 26 Jahren zu einem ersten Vereinsjugendtag im Jugendraum der Jahnhalle am Haunerbusch eingeladen, um über ihre Satzung abzustimmen. Dazu begrüßte Petra Posenbach, 1. Vizepräsidentin des Vereins, die jungen Sportlerinnen und Sportler. Sie bedauerte, dass von 414 Jugendlichen, die eine Einladung erhielten, nur zwölf erschienen waren. „Wir haben jetzt eine schöne Jugendordnung“, so Posenbach, die mit Unterstützung von Jürgen Bajorat, Vizepräsident Finanzen, die einzelnen Punkte der Jugendordnung erläuterte und auch die sich ergebenden Änderungen erklärte. Anschließend wurde die Jugendordnung einstimmig von der Versammlung angenommen. Sie soll nun auf der Jahreshauptversammlung des Hauptvereins am morgigen Freitag, 4. April, verabschiedet werden.

Um das Ganze mit Leben zu füllen, wurden an diesem Abend die Vertreter des Jugendausschusses gewählt. das Amt des 1. Jugendvorstands bekleidet Ronja Werkshage, 2. Jugendvorstand ist Birk-Ole Bornträger. Die Versammlung wählte Denise Kattwinkel zur Jugendkassiererin. Dem Jugendvorstand stehen acht Beisitzer zur Seite. Das sind: Felix Goseberg, Henri van Dorsten, Sina Hertrampf, Kirstin Hütz, Kim Gläser, André Bienlein, Christian Schorr und Eric Finger. Nun seien die Jugendlichen gefordert sich zusammenzusetzen und gemeinsam zu überlegen, was sie alles auf die Beine stellen können, hieß es. Einige Ideen haben die Jugendlichen schon: So denken sie darüber nach, im Sommer ein Grillfest zu veranstalten, zudem können sie sich vorstellen besondere Wettkämpfe zu organisieren.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare