Rathaus und Stadtbücherei öffnen

Weitere Lockerungen vom Lockdown

lockerungen-vom-lockdown-Rathaus
+
Das Rathaus kann nach Terminabsprache in dringenden Angelegenheiten wieder besucht werden.

Nachdem sich die Bundesregierung und die Bundesländer in der vergangenen Woche auf einige Lockerungen in der Corona-Pandemie geeinigt haben und dementsprechend die nordrhein-westfälische Corona-Schutzverordnung geändert wurde, ergeben sich auch für die Volmestadt Kierspe einige wichtige Änderungen.

Kierspe - So wird das Rathaus zur Erledigung von dringenden Angelegenheiten wieder geöffnet. Allerdings ist dazu weiterhin eine vorherige Terminvereinbarung notwendig. Und für Besucher der Verwaltung gilt ebenso wie für die Teilnahme an Rats- oder Ausschusssitzungen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Musikschule

Seit dem vergangenen Montag, 8. März, kann der Präsenzunterricht der Musikschule für Gruppen von maximal fünf Schülerinnen und Schülern durchgeführt werden. Die konkrete Abstimmung erfolgt natürlich über die Musikschullehrer. Nicht proben kann der Chor Monday-Monday.

Die Stadtbibliothek in Kierspe hat jetzt wieder geöffnet.

Stadtbibliothek

Der Betrieb der Bibliothek wurde am Montag ebenfalls wieder aufgenommen. Wer die Stadtbücherei aufsucht, sollte ebenfalls stets an das Einhalten der Hygieneregeln denken. Wie im Rathaus ist auch in der Bücherei eine medizinische Maske zu tragen.

Sportanlagen

Die Sportanlagen der Stadt Kierspe bleiben für den allgemeinen Betrieb grundsätzlich geschlossen. Allerdings können die Kunstrasenplätze Felderhof und Rönsahl sowie das Stadion Felderhof von Vereinen jetzt wieder genutzt werden, wenn die folgenden Regeln eingehalten werden: Sport betrieben werden darf von höchstens fünf Personen aus maximal zwei verschiedenen Hausständen oder von Personen des eigenen Hausstandes; als Ausbildung im Einzelunterricht von Gruppen von höchstens 20 Kindern bis zum Alter von 14 Jahren mit maximal zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen. Die Hygienevorgaben für die städtischen Sportanlagen sind natürlich einzuhalten.

Spiel- und Bolzplätze

Alle Spiel- und Bolzplätze, die Fußballgolfanlage und der Volme-Freizeitpark einschließlich Spielplatz und -flächen sind bereits seit dem 22. Februar wieder geöffnet. Es gilt aber, unabhängig von der Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Meter, die Pflicht zum Tragen mindestens einer Alltagsmaske. Davon ausgenommen sind Mädchen und Jungen, die noch nicht zur Schule gehen.

Sport unter freiem Himmel

Sport unter freiem Himmel ist für höchstens fünf Personen aus maximal zwei verschiedenen Hausständen erlaubt. Ebenso gilt, dass Gruppen bis zu 20 Kindern bis 14 Jahre mit zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen Sport unter freiem Himmel treiben dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare