Wasser im Räukepütt kühler als die Außentemperatur

+
Schwimmmeister Stefan Borlinghaus zeigt, wo sich auch kleine Kinder im Hallenbad Räukepütt abkühlen können.

Kierspe - Der ein oder andere mag im Moment nicht daran denken, doch auch ein Sprung ins Wasser des Räukepütts bringt derzeit auf jeden Fall eine Abkühlung. Denn das Wasser ist 28 Grad warm oder kalt, je nachdem, aus welcher Perspektive man es betrachtet.

Bis auf den Freitag: Dann ist Warmbadetag. Und darauf wollen insbesondere die älteren Gäste, die das Kiersper Hallenbad regelmäßig besuchen, nicht verzichten. „Das tut so gut“, hört Schwimmmeister Stefan Borlinghaus die Badegäste immer wieder sagen. Der Warmbadetag am Freitag mit 30-Grad-warmem Wasser sei auch stets der Besucherstärkste Tag.

Die aktuelle Hitzeperiode habe auch einen Vorteil: „Wir brauchen zurzeit nur einmal donnerstags aufzuheizen“, erläutert der Schwimmmeister, dass das Wasser in den Becken kaum abkühlt, seine Temperatur von 28 Grad Celsius hält. Obwohl das Wasser natürlich ständig durch die Filteranlagen, deren Technik jetzt erneuert wurde, fließt und damit im Fluss ist.

Wie eine Einladung zu einem Sprung ins kühle Nass präsentiert sich das Hallenbad Räukepütt in Kierspe, das eigentlich nur in den Zeit leer ist, wenn es geschlossen hat.

Kühler als die Außentemperatur von weit über 30 Grad ist es aber allemal, selbst am Warmbadetag. Auch wenn das Räukepütt keine Wiese – ein paar Liegen sind schon vorhanden – zu bieten hat, so bietet es zumeist insbesondere Sportlern die Möglichkeit, ihre Bahnen zu schwimmen, weiß Borlinghaus – im Becken eines Freibads dürfte das derzeit kaum möglich sein.

„Deshalb kommen zum Beispiel die Triathleten morgens nach dem Radfahren ins Räukepütt!“ Viele Badegäste kennt Borlinghaus natürlich, weil sie regelmäßig ins Hallenbad kommen. Doch mit Beginn der Hitzeperiode im Juli haben er und seine Kollegen auch eine Reihe neuer Gesichter gesehen.

 Besonders an den Wochenenden würden Familien gerne ins Räukepütt kommen. Am Mittwoch gibt es stets den Spielenachmittag, bei dem ebenfalls Kinder besonders zum Zuge kommen. Dann können alle Schwimm-Utensilien bei der Abkühlung im Räukepütt ausgiebig genutzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare