Festliches Konzert zum Jahreswechsel

+
Frank Düppenbecker

Kierspe - Heute findet ab 20 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St. Josef in Kierspe ein Konzert zum Jahreswechsel statt.

Ausführende sind Frank Düppenbecker (Trompete) und Maria Hartel (Orgel). Neben festlichen Barockwerken von Torelli und Lully spielen die beiden Künstler weihnachtliche und besinnliche Musik zum Jahreswechsel, unter anderem mit einem Schwerpunkt auf nordische Komponisten. 

„Diese werden nur selten zu Gehör gebracht und haben besonders für die Kombination Trompete und Orgel wunderbare Melodien geschrieben“, heißt es in der Einladung. 

Maria Hartel

Das Duo ist den Konzertbesuchern in Kierspe bereits aus Konzerten in den Vorjahren bekannt und vielen Besuchern daher ein Garant für eine wunderbare Konzertstunde. Düppenbecker und Hartel haben in dieser Kombination schon oft, unter anderem in Irland, konzertiert. 

Zuletzt waren sie im Livegottesdienst des ZDF aus Plettenberg zu hören. Der Eintritt zum Konzert in der Kirche St. Josef ist frei, am Ausgang wird um eine Spende zur Deckung der Kosten gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare