Gute Stimmung bei Maiparty der Kiersper Reiter

+
Die Besucher der Maiparty beim Reitverein Kierspe feierten zunächst an den Getränkeständen vor der Reithalle, ehe sich zu späterer Stunde auch die Tanzfläche immer mehr füllte.

Kierspe - Volles Haus, gute Stimmung – was will man mehr? Thomas Vollmann vom Reit- und Fahrverein Kierspe war zufrieden mit der Resonanz beim Tanz in den Mai auf der Reitanlage in Niederhohenholten.

Die Party in der Reithalle ist für die Vereinsmitglieder immer wieder ein Kraftakt, den sie Dank der jahrelangen Erfahrung und guter Organisation aber auch 2015 wieder bewältigten.

"Partyrausch" sorgte für Stimmung

Wie schon im vergangenen sorgte am Donnerstag erneut „Partyrausch“ aus Meinerzhagen mit großem Gerät nicht nur für den richtigen Sound, sondern mit entsprechendem Licht auch für Disco-Stimmung.

Besucher zunächst im Freien

Die Tanzfläche füllte sich allerdings nur zögerlich, auch die Tische und Bänke in der Halle blieben vorerst ungenutzt. Stattdessen sammelten sich die Gruppen an den Stehtischen rund um die Bierrondelle, die Raucher vor der Halle. Deshalb waren nicht nur der Haupt-, sondern auch die Nebeneingänge regelmäßig mit Wachpersonal besetzt. Für die Sicherheit sorgte diesmal ein Wachdienst aus Siegen, den der Verein kurzfristig engagiert hatte.

Reiter bitten zum Tanz in den Mai

„Süßes“ Angebot an der Sektbar

An der Sektbar war für alle, die es süß mögen, Maibowle und Hugo im Angebot, für den kleinen Hunger gab es Brezel, Frikadellen und Würstchen. Für die Verköstigung der Gäste waren die Reiter zuständig, die im Schichtbetrieb Essen, vor allem aber Getränke verkauften.

Viele packen mit an

Gute Stimmung herrschte auch trotz der eher niedrigen Temperaturen in Niederhohenholten.

Familienmitglieder und Freunde waren ebenfalls eingespannt, denn bis die Party steigen kann, muss die Reithalle freigeräumt, der Boden gewalzt und die Halle mit viel Birkengrün und bunten Luftballons dekoriert werden.

Schon am Freitag wieder im Einsatz

Bis spät in die Nacht kamen immer neue Gäste nach Niederhohenholten. Während die einen sich schon wieder auf den Heimweg machten, ging für andere die Party erst richtig los. Die wurde um drei Uhr beendet, aber für die Reiter ging es nach einer kurzen Nacht am Morgen sofort weiter, binnen kurzer Zeit wurde die Halle wieder für den Reitbetrieb in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt. - bnt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare