1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Kierspe

Zerstörungswut an Grundschule: Kinder schlagen Randalierern Deal vor

Erstellt:

Von: Rainer Crummenerl

Kommentare

Grundschüler wenden sich mit offenen Brief an Randalierer
Mit einem offenen Brief wenden sich die Viertklässler der Servatiusschule an die „lieben Mitbenutzer und -benutzerinnen des Schulhofes“ und hoffen, dass ihre Bitte um Sauberhaltung des Schulgeländes nicht ungehört verhallt. © Crummenerl, Rainer

Sie haben genug von Zerstörung und Randale: Mit einer gemeinschaftlichen Briefaktion wenden sich die Schülerinnen und Schüler der Servatius-Grundschule an die vermutlich jugendlichen Mitbenutzer des Schulgeländes, die sich dort nach Schulschluss – vor allem in den Abendstunden – aufhalten und dort dann oftmals unliebsame Spuren hinterlassen.

Rönsahl - So waren erst vor Kurzem erneut mehrere Außenwände des Schulkomplexes mit Grafitti-Schmierereien verunstaltet worden. Mehrfach kam es außerdem zu mutwilligen Beschädigungen diverser Gegenstände.

Das nahmen die Schüler und Schülerinnen der vierten Klasse, dabei wohlwollend unterstützt von der Lehrerschaft, jetzt zum Anlass, sich in Form eines offenen Briefes an die „Mitbenutzer“ des Schulgeländes zu wenden.

Sie sprechen darin die „lieben Besucher und Besucherinnen“ des Schulgeländes an und schlagen denen einen „Deal“ vor: „Wenn ihr damit aufhört, euren Müll auf dem Schulhof liegen zu lassen, und es wäre schön, wenn ihr die Fenster nicht mehr kaputt macht und die Wände nicht mit komischen Zeichen beschmiert. Dann kriegen wir vielleicht auch wieder Basketballkörbe und Bälle dazu und ihr dürft diese dann auch benutzen.“

Auch interessant

Kommentare