Sportveranstaltung am 15. Juni

Sparkassenlauf: Bis dann müssen sich die Starter anmelden

+
Mit einer neuen Rekordbeteiligung wie im vergangenen Jahr rechnen die Veranstalter beim Sparkassenlauf 2019 nicht.

Kierspe - Sie dürfte zweifellos die größte Sportveranstaltung in Kierspe und der näheren Umgebung sein, der Sparkassenlauf. Bei dem im vergangenen Jahr ein neuer Rekord bei der Beteiligung der jungen Läuferinnen und Läufer verzeichnet wurde: Knapp 730 Mädchen und Jungen gingen im Stadion Felderhof an den Start.

„Da waren wir aber auch an der oberen Leistungsgrenze“, sagt Organisator Carsten Möller, der davon ausgeht, dass in diesem Jahr rund 400 Läufer an den Start gehen. Die 53. oder 54. Veranstaltung dieser Art – „So genau habe ich nicht gezählt“, sagt der Organisator – findet am 15. Juni im Stadion am Felderhof statt. Und dies nicht nur etwas früher (ab 12 Uhr), sondern auch auf einer sanierten Laufbahn.

Es ist der vierte Sparkassenlauf unter Federführung der Kerspe-Knappen. Doch am Prozedere hat sich eigentlich nichts geändert: Die Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen, seit 2002 Sponsor der Laufveranstaltung, zahlt jeder Klasse, die mit acht Läufern ins Ziel kommt, 30 Euro in die Klassenkasse. Das gilt auch für die D-Jugendmannschaft des Kiersper SC, die sich angemeldet hat.

Carsten Möller und Manuela Keiderling hoffen auf viele Teilnehmer beim Sparkassenlauf am 15. Juni im Stadion Felderhof.

Zudem gibt es Laufräder für die Kindertagesstätten, deren Mädchen und Jungen am Bambini-Lauf (200 Meter) teilnehmen können. Und die Startgebühr zahlt das Geldinstitut ebenfalls. Die Grundschüler der ersten zwei Jahrgänge laufen eine Stadionrunde (400 Meter), die älteren 800 Meter. Anmeldungen nimmt Carsten Möller unter Tel. 0 23 59/47 17 und der E-Mailadresse carstenmoeller2@gmx.net entgegen, und zwar bis zum 6. und 7. Juni von Kitas und Einzelstartern und bis zum 11. Juni von Schulklassen – die können aus dem Einzugsgebiet der Sparkasse kommen, also Kierspe und Meinerzhagen.

Neben den Kerspe-Knappen – die wieder für Getränke und Speisen sorgen – und der Sparkasse stellen auch die AOK, Landtags- und Bundestagsabgeordnete und die Stadt Kierspe Preise zur Verfügung, „sodass niemand leer ausgeht“, betonen Manuela Keiderling von der Sparkasse und Carsten Möller. Neben den verschiedenen kleinen Preisen erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde und für die „sicherste Anmeldung“ gibt es einen von der AOK gestifteten neuen Wanderpokal.

Sicher heißt, dass die Zahl der Teilnehmer möglichst die der Anmeldungen erreichen sollte. Der Aufwand für die Vorbereitung sei zwar groß, doch hoffen Carsten Möller, Manuela Keiderling und die Kerspe-Knappen am 15. Juni auf viele Teilnehmer beim Sparkassenlauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare