Gemeinsamer Wandertag von vier Kommunen

+
Kommunen, Stadtmarketing und die SGV planen zusammen. Für Kierspe und Meinerzhagen sind unter anderem (von links) Svenja Kelm, Heribert Müller, Adolf Müller (beide SGV Meinerzhagen), Manfred Thobae (SGV Kierspe) und Christiane Rosenberg zuständig.

Kierspe/Meinerzhagen - Eine Wanderung, zwei Startpunkte, ein Ziel: Erstmals haben die vier „Oben an der Volme“-Kommunen gemeinsam eine Wanderung organisiert. Diese findet am Sonntag, 19. Oktober, statt. Von Schalksmühle geht es von der einen Seite über Halver und von Meinerzhagen aus über Kierspe von der anderen Seite her zum Wanderheim Sticht in Halver.

Von Matthias Clever

„Wir haben zusammen mit den SGV-Abteilungen und Stadtmarketingvereinen die Veranstaltung auf die Beine gestellt“, sagt Christiane Rosenberg, Tourismusbeauftragte der Stadt Meinerzhagen. Die Geschäftsführerin des Stadtmarketingvereins Kierspe, Svenja Kelm, ergänzt, dass es darum gehe, das Regionale-Projekt „Oben an der Volme“ weiter mit Leben zu füllen. Die Wanderung sei für alle Interessierten geeignet – auch Familien mit Kindern seien eingeladen. Allerdings ist die Strecke von Meinerzhagen über Kierspe zum Sticht nicht für Kinderwagen geeignet.

Um 10 Uhr geht es an der Stadthalle Meinerzhagen los. Zeitgleich startet eine Gruppe vom Bauernhaus Wippekühl in Schalksmühle (ab 9 Uhr finden im Bauernhaus bereits Führungen statt).

Wer sich die Länge der Strecke nicht zutraut oder erst später dazustoßen möchte, der kann sich um 11 Uhr am ZOB in Kierspe oder um 12.30 Uhr am Tennisheim Berkenbaum einfinden“, erklärt Christiane Rosenberg. Aus Schalksmühle kommend findet gegen 12 Uhr ein Zwischenstopp an der Heesfelder Mühle in Halver statt. Nach einer Verschnaufpause und einer Führung durch die historischen Bauten geht es weiter in Richtung SGV-Wanderheim Sticht.

Überraschungen am Wegesrand

Auf der Strecke seien zahlreiche „Points of Interest“ kurz POI (Orte von Interesse) zu sehen. So sind von Meinerzhagen aus zum Beispiel die Villa im Park, der Ski- und Rodelhang Hahnenbecke und andere Orte zu sehen. „Außerdem warten am Wegesrand verschiedene Überraschungen auf die Wanderer“, kündigt Svenja Kelm an.

Die Wanderung endet gegen 14 Uhr am Wanderheim Sticht in Halver. Kaffee, Kuchen und ein Rahmenprogramm erwarten die Wanderer aus beiden Richtungen. Die Bürgerbusvereine der Kommunen organisieren den Rücktransport. Die Veranstaltung ist kostenfrei, Speisen, Getränke und die Fahrt mit dem Bürgerbus sind jedoch kostenpflichtig. Die SGV-Abteilungen Kierspe und Meinerzhagen weisen darauf hin, dass Mitwanderer an zweckmäßige Kleidung, festes Schuhwerk und Getränke denken sollten.

Soweit die Veranstaltung nicht bis Freitag, 17. Oktober, aufgrund der Wettervorhersage abgesagt wird, findet die Wanderung statt. Informationen dazu erhalten Interessierte auf der Internetseite www.oadv.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare