Ehrungen bei der katholischen KFD

+
Für langjährige Mitgliedschaft in der Frauengemeinschaft wurden geehrt (von links) Gertrud Barz, Christa Kluth, Erika Strangfeld, Renate Stephan und Elisabeth Marczinkowski. Gratulant war Pastor Gregor Myrda.

KIERSPE - Ein Rückblick auf das vergangene Jahr, Ehrungen langjähriger Mitglieder und der Ausblick auf das kommende Programm waren die Haupttagesordnungspunkte der katholischen Frauengemeinschaft (KFD) auf ihrer Jahreshauptversammlung.

Roswitha Pracht vom Leitungsteam der KFD begrüßte neben den anwesenden Frauen auch Pastor Gregor Myrda, den Präses der Kiersper Frauengemeinschaft. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder verlas die Schriftführerin Christa Kluth das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2014 und gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr. So erinnerte sie daran, dass die beiden Karnevalsveranstaltungen wieder ein großer Erfolg waren. Pastor Myrda bekam 2014 zum ersten Mal männliche Unterstützung durch Stephan Jatzkowski, der als Ayse Amüsantes über seine Integration berichten konnte. Im März feierten die Frauen mit den Christinnen anderer Gemeinden den Weltgebetstag der Frauen, informierten sich in einem Vortrag über Ostern, machten den Jahresausflug nach Andernach zum höchsten Kaltwassergyser Deutschlands.

Eine Pfarrwallfahrt mit Gleichgesinnten aus Valbert und Meinerzhagen gehörte ebenso zum Programm, wie ein Erntedankfest, ein Besinnungstag und eine Adventsfeier. Roswitha Pracht informierte weiter, dass die Frauengemeinschaft derzeit 65 Frauen zählt, zwei weniger als ein Jahr zuvor. Nach dem Kassenbericht der Kassiererin Roswitha Pracht erstattete die Kassenprüferin Renate Plischka ihren Prüfbericht und bat die Versammlung um Entlastung des Vorstandes. Nachdem dies ohne Gegenstimmung geschehen war, wählten die Frauen Karin Irrgang als Kassenprüferin für zwei Jahre.

Ehrungen für die Mitglieder

Bei den anstehenden Ehrungen wurde Gertrud Barz für 25 Jahre Treue, Elisabeth Marczinkowski, Renate Stephan und Christa Kluth für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Ganze 55 Jahre Mitglied in der Frauengemeinschaft ist Erika Strangfeld. Sie erhielt neben der Urkunde einen bunten Frühlingsstrauß als Dank.

Termine für das kommende Jahr

Auch für das laufende Jahr stehen schon die Termine fest. Am 11. und 13. Februar wird es wieder jeck im Gemeindehaus am Glockenweg. Dann feiern zuerst die Frauen und zwei Tage später alles was Spaß am Karneval hat unter dem Motto „Himmlisch jeck“. Am 16. März informiert Pastor Ludwig Opahle über Maria in einer theologischen Deutung, am 20. April berichtet Pastor Gregor Myrda über seinen Besuch 2014 in der Ukraine. Am 18. Mai fahren die Frauen wieder nach Grotewiese zur Maiandacht, am 20. Juni ist der Jahresausflug geplant und am 20. Juli wird um die Jubach gewandert.

Für August ist wieder die Frauenpfarrwallfahrt geplant, die dieses Jahr voraussichtlich in Valbert stattfinden wird. Am 28. September steht die Erntedankfeier ins Haus, am 19. Oktober zeigen Pastor Gregor Myrda und Gertrud Goldbach Fotos von ihrer Fahrt in die Toskana und nach Umbrien. Ein Besinnungstag ist für den 18. November vorgesehen und am 14. Dezember steht der letzte Termin des Jahres an, die Adventfeier. Zum Leitungsgremium gehören Roswita Pracht (Kassiererin) und Christa Kluth (Schriftführerin. Das Führungsgremium setzt sich aus Susanne Kuhn, Ursula Salzberg und Elisabeth Maßny zusammen. - GeG

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare