Fünfjähriger in Kierspe bei Autounfall schwer verletzt

Polizei

In Kierspe ist am  Montagabend ein Fünfjähriger bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt worden. Der Junge war mit seinem Tretroller einen abschüssigen Fußweg hinab gefahren.

 Er rollte direkt auf die Fahrbahn. Eine 42-jährige Autofahrerin erfasste ihn mit dem  Auto und schleifte ihn mit. Nach Angaben der Polizei erlitt der Junge dabei schwerste Kopfverletzungen. Er musste mit einem Rettungs-Hubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare