Unfall: Alle Insassen bleiben noch im Krankenhaus

+
Zwei Fahrzeuge krachten am Sonntag auf der B 54 frontal ineinander.

Kierspe - Drei Schwerverletzte und hoher Sachschaden waren das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag auf der Bundesstraße 54 ereignet hatte.

Bei dem Unfall, der sich am Sonntag in Bollwerk ereignete, wurden alle Beteiligten schwer verletzt. Eine Nachfrage der MZ bei der Polizei ergab, dass die Fahrerin des Transit, der in den Gegenverkehr geriet, mittlerweile nicht mehr auf der Intensivstation liegt, aber immer noch als schwer verletzt gilt. Auch die beiden Insassen des Audi müssen noch einige Tage im Klinikum bleiben.

Da die Unfallursache noch nicht geklärt ist, sucht die Polizei nach wie vor Zeugen, die sich unter Tel. 0 23 54/9 19 90 melden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare