Vier Kinder nehmen an Ferienaktion teil 

Frisches Grün vor der Stadtbibliothek

Gemeinsam mit Nadja Jacobs von der Ortsgruppe „Kierspe4Future“ (2. von links) und Bettina Hecker-Hesse von der BUND-Ortsgruppe Kierspe-Meinerzhagen freuten sich die Kinder darauf, die Pflanzkübel neu zu bepflanzen.
+
Gemeinsam mit Nadja Jacobs von der Ortsgruppe „Kierspe4Future“ (2. von links) und Bettina Hecker-Hesse von der BUND-Ortsgruppe Kierspe-Meinerzhagen freuten sich die Kinder darauf, die Pflanzkübel neu zu bepflanzen.

Fleißig, gut gelaunt und natürlich auch „coronakonform“ wurde am Dienstagnachmittag in und vor der Stadtbibliothek Kierspe gepflanzt und gebastelt. Vier Kinder im Alter von vier bis elf Jahren nahmen an einer kostenlosen Ferienaktion teil, die gemeinsam von der Stadtbücherei, der Ortsgruppe „Kierspe4Future“ und der BUND-Ortsgruppe Kierspe-Meinerzhagen veranstaltet wurde.

Kierspe - Das Thema Natur und Umwelt stand selbstverständlich im Mittelpunkt der zweistündigen Aktion. So wurde den Kindern zu Beginn das von Sascha Mamczak und Martina Vogl verfasste Buch „Es ist DEIN Planet. Ideen gegen den Irrsinn“ vorgestellt. Im Anschluss wurden gemeinsam Insektenhotels gebastelt.

Danach ging es dann nach draußen auf den geräumigen Bereich vorm Stadtbibliothek-Eingang auf dem Gesamtschuldach. Dort wurden die neun Pflanzkübel neu bepflanzt. Zum Teil blieb auch – je nach Zustand der Pflanzen – die bisherige Bepflanzung mit beispielsweise Natternkopf, Wildem Dost, Königskerze oder auch Thymian bestehen. Neu hinzu kamen Pflanzen wie zum Beispiel Katzenminze, Lavendel, Salbei, Storchschnabel oder auch Wiesenflockenblume. „Wir haben Wert gelegt auf insektenfreundliche Pflanzen, die mit der Witterung hier auf dem Dach gut zurechtkommen“, erklärte Bettina Hecker-Hesse von der BUND-Ortsgruppe Kierspe-Meinerzhagen.

Zudem wurden in direkter Nähe zu den Pflanzkübeln die zuvor gebastelten Insektenhotels angebracht.

Gemeinsam freuten sich alle Beteiligten über die Ferienaktion, die auch mit der eher etwas geringen Zahl von vier teilnehmenden Kindern rundum gelungen war. „In Anbetracht dessen, dass die Aktion relativ kurzfristig stattfand, sind wir mit der Resonanz zufrieden“, freute sich Nadja Jacobs von der Ortsgruppe „Kierspe4Future“.

Stadtbücherei

Die Öffnungszeiten der Stadtbibliothek sind dienstags von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr, freitags von 10 bis 12 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr. Die Zweigstelle in Rönsahl ist montags von 15 bis 17.30 Uhr und donnerstags von 15 bis 17.30 Uhr geöffnet. Die aktuell geltenden Corona-Regeln hängen am Eingang aus und können zudem unter www.kierspe.de/stadtbibliothek eingesehen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare