Freude über Bronzemedaille für die deutsche Elf

+
Diese gut gelaunten Fußballfreunde sorgten in der Halbzeitpause vor der Jahnhalle mit Fan-Gesängen und einer Vuvuzela für Stimmung. ▪

KIERSPE ▪ Die Bronzemedaille für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Südafrika wurde auch in der Jahnhalle gefeiert. Von Besucherzahlen wie beim Viertelfinale gegen Argentinien (4:0), als rund 750 Gäste in die Halle strömten, blieb man beim Public Viewing am Samstagabend aber weit entfernt. Nur rund 100 Fußball-Fans ließen sich Übertragung des Spieles um den dritten Platz auf einer Großbildleinwand nicht entgehen.

Sorgenvolle Mienen beim

zwischenzeitigen Rückstand

Diese treuen Besucher hatten ihr Kommen allerdings nicht bereut. Mit Fan-Gesängen und Applaus wurden die deutschen Tore beim 3:2-Erfolg gegen Uruguay bejubelt. Erstmals lauter wurde es in der Jahnhalle freilich in der 19. Spielminute, als Thomas Müller der Führungstreffer gelang. Nach dem 1:1 durch Edinson Cavani in der 28. Minute war die Stimmung in der Halbzeitpause aber eher gedämpft. Und nachdem Uruguays Top-Star Diego Forlan sechs Minuten nach Wiedebeginn gar das 1:2 aus deutscher Sicht erzielt hatte, setzten manche Gäste in der Jahnhalle eine sorgenvolle Miene auf.

Umso größer war dann natürlich die Begeisterung bei den Besuchern, als die deutsche Elf das Spiel durch Treffer von Marcell Jansen in der 56. Minute und Sami Khedira in der 82. Minute doch noch zu ihren Gunsten entscheiden konnte. ▪ dr

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare