1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Kierspe

Feuerstelle verursacht Waldflächenbrand: Polizei ermittelt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Markus Klümper

Kommentare

Zu einem Waldflächenbrand bei Rhadermühle musste die Feuerwehr Kierspe ausrücken
Zu einem Waldflächenbrand bei Rhadermühle musste die Feuerwehr Kierspe ausrücken. © Klümper, Markus

Diesmal ist die Sache wohl klar: Ein Waldflächenbrand, der am Sonntagnachmittag in Rhadermühle die Feuerwehr auf Trab hielt, wurde durch ein illegales Feuer verursacht.

Kierspe - Funkenflug aus einer vor Ort entdeckten Feuerstelle zwischen den Bäumen hatte insgesamt rund 150 Quadratmeter in Brand gesetzt.

Das Gefahrenpotential in dem knochentrockenen Areal war groß, zum Glück hat eine Rauchsäule das Feuer relativ frühzeitig verraten.

35 Feuerwehrleute rücken zu Waldflächenbrand in Kierspe aus

Insgesamt 35 Feuerwehrleute waren um 16.40 Uhr alarmiert worden und konnten den Brand zügig löschen. Dazu mussten sie aber von einem Waldweg rund 50 Meter tief in unwegsames Gelände heruntersteigen. Die Löschwasserversorgung musste über eine weite Strecke aufgebaut worden. Für die Wehrleute bei den sommerlichen Temperaturen ein echter Knochenjob.

Nach etwa einer Stunde war das Feuer endgültig gelöscht. Im Einsatz waren der Löschzug 4, außerdem die Einsatzgruppe 2 sowie der Einsatzleitwagen des Innenstadt-Löschzuges. Der Verursacher des Brandes war verschwunden, die Polizei hat wegen Brandstiftung eine Strafanzeige gegen Unbekannt geschrieben. 

Auch interessant

Kommentare