Feiern zur Begrüßung der Kiersper Schulanfänger

+
Gebannte Blicke an der Schanhollenschule. ▪

KIERSPE ▪ Gestern war ein großer Tag auch für die Schulanfänger in Kierspe. An den drei Grundschulen wurden die i-Männchen begrüßt – sie lernten anschließend ihre Klassenlehrerinnen und -lehrer kennen. Der Unterricht kam natürlich noch etwas zu kurz, die ersten Tage werden nun ganz im Zeichen des Kennenlernens stehen.

An der Schanhollenschule begann der Tag für die i-Männchen mit einem ökumenischen Gottesdienst im Gemeindehaus Felderhof. Nach dem Abschied von Rektorin Marlene Umlauf übernahm der kommissarische Leiter der Schule, Thomas Block, anschließend die Begrüßung der Kinder und ihrer Eltern, Großeltern und Verwandten. Er führte auch durch das Programm der kleinen Feier, die zu Ehren der 29 Schulanfänger stattfand. Die Klassen zwei und drei sangen die Lieder „Tür auf, Tür zu“ und das „Lied vom Ranzen“. Und schließlich wurde die Pädagogin vorgestellt, die die neue erste Klasse „übernehmen“ wird: Anne Freiberg. Und etwas Wissenswertes aus der „Abteilung Statistik“ bekamen die Erstklässler von Thomas Block gleich noch mit auf den Weg: „Im Durchschnitt werden pro Lernanfänger 196 Fotos geschossen und 23 Bonbons verschenkt.“

Auch an der Pestalozzischule wurde gestern gefeiert – allerdings in der Turnhalle. Dorthin wurde das als Freiluft-Veranstaltung geplante Fest nach dem Gottesdienst in der Freien evangelischen Gemeinde kurzerhand verlegt, weil das Wetter alles andere als gut war. 71 Kinder wurden hier gestern eingeschult, sie wurden auf drei Klassen verteilt. Rektor Reinhard Mayr freute sich, so viele Kinder begrüßen zu dürfen – als künftige Klassenlehrerinnen stellte er den i-Männchen Monika Theiß, Katharina Borlinghaus und Alexandra Faust vor. Eine Aufführung der Tanz AG und Lieder der Älteren sorgten für den unterhaltsamen Teil der Einschulungsfeier.

57 Jungen und Mädchen hatten sich gestern zum Schulstart in der Bismarckschule versammelt. Rektor Ekkehard Haas übernahm die Begrüßung, die beiden neuen Klassen werden von Gisela Paulick und Katharina Fahlenbock betreut. Der Gottesdienst fand in der Margarethenkirche statt – danach wurde den Erstklässlern in der Schule von der Theater AG „der Löwenkönig“ vorgeführt. An der Bismarckschule wird sich künftig auch die neue „sozialpädagogische Fachkraft“ Anne Duffe um die Kleinsten kümmern und Förderangebote bereithalten. Die neue Leiterin der Offenen Ganztagsschule ist Ann-Kathrin Heß. ▪ beil/bnt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare