Kerspeknappen bestätigen ihren Vorstand im Amt

Nichts Neues in der Führungsriege – der gesamte Vorstand der Kerspeknappen wurde einstimmig wiedergewählt. - Fotos: Negel-Täuber

Kierspe - Seit fünfzehn Jahren gibt es inzwischen den Schalke-Fanclub, 30 Mitglieder begrüßte der Vorsitzende Klaus Müller. Die anwesenden Mitglieder kamen dann auch ihrer wichtigsten Aufgabe nach: Sie bestätigten den Vorstand im Amt.

Klaus Müller ließ das vergangene Jahr Revue passieren und zeigte sich vor allem zufrieden über „das problemlose Zusammenspiel“ mit dem Tennisclub Kierspe, mit dem sich die Kerspeknappen seit Anfang letzten Jahres das Vereinsheim in einer Eigentümergemeinschaft teilen. Die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen sind inzwischen weitgehend abgeschlossen.

Einen Abwärtstrend verzeichnete er dagegen bei vereinsinternen Aktivitäten, wie dem Besuch der monatlichen Stammtische oder den gemeinsamen Fahrten zu den Spielen von Schalke 04. Das dem Verein zustehende Kartenkontingent wurde deshalb deutlich reduziert. Aktuell befinden sich 39 Dauerkarten im Fanclubbesitz, dazu kommen rund 50 Karten im Besitz der Vereinsmitglieder. Die Schalkefans schauen aber nicht nur zu beim Fußball, sie spielen auch selber, wie Jugend- und Sportwart Matthias Scheffler berichtete.

Für das laufende Jahr steht die Planung bereits in groben Zügen: Neben dem Besuch der Heimspiele der Schalker und der alljährlichen Clubfahrt wollen die Kerspeknappen erneut ein Maifestival zusammen mit dem TCK ausrichten, bei dem am allseits beliebten Lebendkicker diesmal auch Grundschüler teilnehmen werden. Am Public Viewing und am Stadtfest wird sich der Verein ebenfalls beteiligen.

Kassierer Manfred Scharpe berichtete über die Finanzen des Vereins. Vor allem die Renovierung des Parkplatzes und Rücklagen für weitere Renovierungen sorgten dafür, dass er in diesem Jahr mit einem leichten Minus abschloss. Björn Lobbert und Martin Albus hatten die Kasse geprüft, auf ihren Antrag hin entlastete die Versammlung einstimmig den Vorstand. Genauso einmütig ging es auch bei den sich anschließenden Vorstandswahlen weiter. Sämtliche Vorstände erklärten ihre Bereitschaft zur Kandidatur für weitere zwei Jahre und wurden einstimmig in offener Abstimmung gewählt.

Klaus Müller bleibt dementsprechend weiterhin erster Vorsitzender, Heike Deuschle seine Vertreterin, Manfred Scharpe erster und Matthias Gräve zweiter Kassierer, Frank Thomas und Katharina Arnhold erster und zweiter Schriftführer und Matthias Scheffler Jugend- und Sportwart. Beisitzer sind erneut Holger Deuschle, Werner Trautmann und Andreas Schäfer, wobei die beiden letzteren in Abwesenheit wiedergewählt wurden. Neu hinzugekommen ist lediglich Kevin Romppel als 2. Kassenprüfer, Martin Albus wird sein Amt noch ein weiteres Jahr ausüben.

Der Abschluss der Versammlung war erstmals musikalisch: Auf Wunsch eines einzelnen Mitglieds sangen die Kerspeknappen ihr Vereinslied – auswendig. Übung haben sie genug, denn das Lied erklingt bei jedem Spiel der Schalker im Stadion. - bnt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare