Ab Dienstag wieder freie Fahrt auf der Thingslindestraße

+
Nachdem am Freitag die letzte Asphaltschicht aufgetragen wurde, werden am Montag die Sperrbaken verschwinden und die Sperrung wieder aufgehoben.

Kierspe - Endspurt für das beauftragte Bauunternehmen, das kurze Teilstücke des Springerwegs am Rathaus und der Thingslindestraße saniert: Am Freitag waren die Bauarbeiter damit beschäftigt, die oberste Asphaltschicht aufzutragen – die letzte wesentliche Arbeit.

Die Baustelle soll am kommenden Montag abgeräumt werden, konnte Helmut Heidemann, Leiter des Fachbereichs Tiefbau auf Anfrage der Meinerzhagener Zeitung berichten, sodass am Dienstag die Vollsperrung der Thingslindestraße wieder aufgehoben und die Zufahrt zum Rathaus wieder möglich sein wird.

Was ebenfalls bedeutet, dass die Einbahnstraßenregelung für den Glockenweg – die für die Straßensanierungsarbeiten aufgehoben worden war – wieder eingerichtet wird. Während auch der kleine Parkplatz an der Streuobstwiese asphaltiert worden ist, haben nicht nur die Stellflächen in Richtung Rathausbrunnen sowie die Zufahrt zum Bauhof, sondern auch der Zugang zur Rampe ein neues und glattes Pflaster erhalten.

Am Freitag waren Asphaltfertiger und Walze am Rathaus im Dauereinsatz.

Der Zugang zum Kiersper Rathaus ist damit nicht mehr uneben und holprig, sondern nun absolut barrierefrei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare