Arbeiten an der B 237 und B 54

Fahrbahnen zweier Bundesstraßen werden saniert - Sperrungen auch in den Osterferien

+
Auf der B237 stellen Arbeiter eine provisorische Fahrbahn her, um das Erreichen von Wilbringhausen zu gewährleisten, wenn die B237 voll gesperrt wird.

Kierspe - Seit Montag ist die B 237 im Bereich Kiersperhagen nur einspurig befahrbar – der Verkehr wird durch eine Ampelanlage geregelt

Derzeit erstellen die Arbeiter dort eine provisorische Fahrbahn, mit der sichergestellt werden soll, dass die Wilbringhausener Straße auch dann noch befahrbar ist, wenn in dem Bereich, in dem diese Straße auf die B 237 trifft, gearbeitet wird. Straßen.NRW teilt mit, dass in den kommenden Wochen die Fahrbahndecke in mehreren Abschnitten saniert wird.

Bis Mitte des Monats soll das immer mit einer halbseitigen Sperrung geschehen. Ab dem 15. April wird die Bundesstraße dann für zwei Wochen komplett gesperrt – im Bereich zwischen Varmert und Kierspe. Straßen.NRW kündigt an, eine weiträumige Umleitung einzurichten.

Eine Vollsperrung wird es in den Osterferien im Bereich Vollme auch auf der B 54 geben. Dort sollen Mängel, die bei den Arbeiten im vergangenen Jahr entstanden sind, beseitigt werden. Gesperrt wird diese Bundesstraße vom 15. April, 6 Uhr, bis zum 29. April, 5 Uhr. Auch dort sollen weiträumige Umfahrungen ausgeschildert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare