Europäische Mobilitätswoche

Stadt und MVG laden zum Rollatortag ein

Stadt Kierspe und MVG laden zum Rollatortag ein.
+
Im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche laden die Stadt Kierspe und die MVG zum Rollatortag ein.

Vom 16. September bis zum 22. September findet jährlich die Europäische Mobilitätswoche statt. Seit 2015 wird in dieser Zeit in verschiedenen Städten in NRW der Rollatortag durchgeführt.

Kierspe - Hier werden ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen im sicheren Umgang mit Rollatoren im Bus geschult. Der Rollatortag wird gefördert vom Ministerium für Verkehr NRW und wurde vom Zukunftsnetz Mobilität NRW ins Leben gerufen. Für den 20. September von 9 bis 12 Uhr lädt die Stadt Kierspe die obengenannte Personengruppe aus Kierspe zum Rollatortag an die Montigny Allee 6 (neben der Seniorenresidenz) ein.

Mitarbeiter der MVG werden mit einem Bus vor Ort sein und unter anderem das Ein- und Aussteigen mit den Personen üben, denn Bordsteinkanten oder Stufen an Bustüren sind für Ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen oft schwierige Hindernisse. Die Selimed GmbH wird an diesem Tag außerdem für einen Sicherheitscheck für alle mitgebrachten Rollatoren vor Ort sein. So wird der Rollator zum Beispiel auf die richtige Größe eingestellt und die Bremsen werden überprüft.

Tipps zur Benutzung

Auch Tipps zum Umgang mit ihrem Rollator können sich die Nutzer einholen, denn oftmals meiden diese Menschen aus Unsicherheit und Angst vor Unfällen öffentliche Verkehrsmittel. Daher sei es umso wichtiger Ängste abzubauen, da ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen durch Gehhilfen und Rollatoren ein Stück Freiheit und Mobilität zurückbekommen. Es wird seitens der Stadt darauf hingewiesen, dass das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes (OP-Maske) für die Teilnahme erforderlich ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare