Heimatpreis: Bis zum 16. September bewerben

Der Heimatpreis: Bewerbungen sind bis zum 16. September möglich.

Kierspe – Zum ersten Mal lobt die Stadt Kierspe in diesem Jahr einen Heimat-Preis aus.

Unter dem Motto „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.“, hat das Land Nordrhein-Westfalen der Stadt Kierspe Mittel in Höhe von 5000 Euro zur Verfügung gestellt, mit dem der Heimatpreis dotiert ist. Bürgermeister Frank Emde sieht im Heimatpreis eine Chance, das vielfältige Engagement von und für die Bürgerinnen und Bürger auszuzeichnen. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 5000 Euro soll nach Möglichkeit dreigeteilt werden, was heißt, dass drei besondere Engagements oder Projekte mit 2500, 1500 und 1000 Euro honoriert werden. Auszeichnungen sind aber ebenfalls nur für ein oder zwei Projekte möglich. Sollte es ungeeignete Bewerbungen geben, wird auf die Preisvergabe verzichtet. Die Heimatpreisträger stellen sich anschließend einem Wettbewerb auf Landesebene.

Bewerben können sich alle Kiersper Vereine oder Institutionen, die sich durch lokales Engagement auszeichnen und die überwiegend mit Ehrenamtlichen tätig sind. Sie stärken durch ihr Engagement die lokale Identität und Gemeinschaft und damit die Heimat, heißt es in der Ausschreibung. Danach gibt es drei Kriterien, von denen mindestens eins erfüllt sein muss:

- Verdienste um die Heimat;

- Erhaltung, Pflege und Förderung von Bräuchen;

- Engagement für die Kultur und Tradition.

Eine Bewerbung – ein Vordruck findet sich auf der Homepage www.kierspe.de – sollte eine kurze Beschreibung der Aktivitäten oder des Projekts enthalten und kann durch Presseartikel, Abbildungen oder Fotos ergänzt werden. Die unterschriebene Bewerbung ist mit den Unterlagen an die Stadt Kierspe, Zentrale Verwaltung, Springerweg 21, 58566 Kierspe, oder per E-Mail an post@kierspe.de einzureichen. Alle Einwohner und Einwohnerinnen können Vereine oder Institutionen mit Sitz in Kierspe für den Heimat-Preis vorschlagen – die Bewerbungs- und Vorschlagfrist endet am 16. September. Die Mitglieder des Ausschusses für Schule und Kultur werden danach in nichtöffentlicher Sitzung die eingereichten Vorschläge bewerten und entscheiden, wer den Heimatpreis der Stadt Kierspe gewinnt. Die Übergabe des Heimatpreises soll in der letzten Ratssitzung dieses Jahres, voraussichtlich am 26. November, vorgenommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare