Temperaturen sind zu niedrig

Sanierung der L 528 startet erst im kommenden Jahr

+
Die Schäden auf der L 528 werden erst im kommenden Jahr ausgebessert.

Kierspe/Halver - Keine guten Nachrichten für Verkehrsteilnehmer, die auf der Landesstraße 528 unterwegs sind. Es heißt weiterhin: Warten auf die Fahrbahnausbesserung.

Wie Straßen.NRW-Pressesprecher Michael Overmeyer auf Anfrage unserer Zeitung mitteilt, werde es in diesem Jahr auf jeden Fall nichts mehr mit der ausstehenden Fahrbahnausbesserung, die aufgrund von Hitzeschäden notwendig geworden war.

Die bauausführende Firma benötige für die Arbeiten mindestens 20 Grad Celsius, erklärte Overmeyer. Das lässt darauf schließen, dass es wohl bis zum Frühjahr dauern werde, bis die L 528 wieder „in Schuss“ ist.

Allerdings machte Overmeyer den Verkehrsteilnehmern Hoffnung, nicht die kommenden Monate mit teils Tempo 40 zwischen Halver und Kierspe unterwegs sein zu müssen. „Wir werden den Straßenzustand nochmals überprüfen und eventuell die Geschwindigkeit hochsetzen.“ Eine Entscheidung darüber solle in den kommenden Tagen mitgeteilt werden.

Lesen Sie auch:

L 528: Warten auf besseres Wetter

L 528 wird ausgebessert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare