Enkelkinder sind gute Gastgeber

+
Spannende Geschichten las so manche Oma ihrem Enkelkind in gemütlicher Atmosphäre vor. ▪

KIERSPE ▪ Viel zu entdecken gab es am Donnerstagnachmittag in der Kindertagesstätte Kunterbunt am Büscherweg. Die Kindergartenkinder zeigten ihren Großeltern beim Oma-und-Opa-Nachmittag mit viel Stolz und Freunde ihre Lieblingsplätze in ihrem Kindergarten.

Extra eingerichtet wurde für diesen Tag ein kleines Fotostudio. So entstanden lustige und schöne Fotos der Großeltern, aber auch ganzer Familien, mit den Kindern. Ganz stolz nahm zum Beispiel die vierjährige Greta zwischen ihren Großeltern und Ur-Oma Edith auf dem Sofa platz.

In einem Gruppenraum luden viele kleine Tische zu Gesellschaftsspielen in gemütlicher Runde ein. Schnell waren dort alle Plätze besetzt. In einem Raum mit vielen Matratzen, Kissen, Decken und Kuscheltieren ging es weitaus ruhiger zu. Hier las zum Beispiel Oma Geli ihrer vierjährigen Enkelin Eva eine spannende Geschichte vor. Das Mädchen lauschte mit viel Interesse den Worten ihrer Großmutter.

Nebenan wurde es dann wieder lauter und hektischer. Mit Wasserfarbe konnten bunte Bilder gemalt werden. Mit allerlei Tipps und Tricks entstanden so kleine Kunstwerke, die bestimmt den Weg in Omas oder Opas Wohnung finden werden. An einem anderen Tisch bastelten Kinder und Großeltern gemeinsam. Einige Opas zeigten hier vielleicht etwas weniger Interesse, doch dann waren sie auf dem Spielplatz oder im sogenannten Bauraum wieder schnell dabei.

Die Kinder sollten an diesem Tag gute Gastgeber sein, und präsentierten so ihren Kindergarten mit allen Begebenheiten und seinen schönsten Ecken.

In der Cafeteria gab es leckeren Kuchen, Kaffee und Tee. Die Köstlichkeiten waren von den Eltern gespendet worden, sodass die Erzieherinnen im Vorfeld entlastet wurden und so genug Zeit hatten für Gespräche mit den Großeltern. Die zeigten sich überaus interessiert und freuten sich über die Zeit mit ihren Enkelkindern.

Die nächsten Termine in der Kindertagesstätte Kunterbunt sind auch schon wieder geplant. So wird es kurz vor oder nach dem Muttertag wieder eine Aktion für Mütter und Kinder geben. Zudem gibt es einmal pro Jahr auch einen Väternachmittag. ▪ ds

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare