Enkelin Sarah ist das Lieblingsmotiv

+
Die Hobbykünstlerin Ursula Collina stellt im „3in1“ 17 ihrer Kunstwerke aus. Inhaber Dietmar Harig freut sich jedes Mal über die farbenfrohen Bilder an seiner roten Galeriewand. ▪

KIERSPE ▪ Die Kunst liegt ihr im Blut. Ursula Collina begann schon als kleines Mädchen damit, Dinge aus ihrer Umgebung abzumalen. Was andere fotografieren, das bringt die Meinerzhagenerin mit bunten Farben auf die Leinwand. Jetzt präsentiert die Hobbykünstlerin 17 ihrer Werke im Geschäft „3 in1“ von Dietmar Harig an der Kölner Straße.

Im Rahmen der Eröffnung ihrer Ausstellung erzählte Collina am Montag, wie alles begann: „Mein Papa hat die Leidenschaft in mir geweckt. Er setzte mich vor Gegenstände und ließ sie mich detailgetreu abmalen.“ Er selbst sei Schriftenmaler gewesen und habe wunderschöne Ölbilder gemalt. Ebenso beschriftete er Wagons der Firma Fuchs. Im Laufe der Jahre verlor die Meinerzhagenerin die Kunst etwas aus den Augen, stellte Kinder und Beruf in den Fokus. Vor 15 Jahren flammte die Leidenschaft dann wieder auf: Collina absolvierte einen Aquarell-Kurs bei Renate Schüller von der VHS. Zuhause vertiefte die heutige Rentnerin ihre Fähigkeiten. Immer wieder besuchte sie Kurse bei verschiedenen Künstlern aus der Region: Hendrik Kranenberg zeigte ihr zum Beispiel das Zeichnen mit Bleistift sowie die Pastellmalerei.

Und so ist an der roten Galeriewand im „3 in 1“ eine bunte Vielfalt der Hobbykünstlerin zu sehen. Bilder aus der Toskana hängen neben prächtigen Schmetterlingen und Romi Schneider oder Enkelin Sarah. „Seit einiger Zeit bin ich der Portraitmalerei verfallen“, erzählte Collina. Am liebsten portraitiere sie Familienmitglieder. Ihre Kinder oder Enkelkinder.

Inhaber Dietmar Harig freut sich über die neuen Werke in seinem Laden und die bereits 23. Ausstellung. Die rote Wand, sagte er, sei niemals leer. „Es sieht sonst einfach doof aus und ich fühle mich total unwohl.“

Die Ausstellung von Ursula Collina ist noch bis Mitte Juni zu den üblichen Öffnungszeiten sehen. ▪ lima

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare