Eltern sorgen sich um zehn Monate altes Kind

Aufregung um Säugling in verschlossenem Pkw

+
Symbolbild

Kierspe - Großer Schreck für die Eltern eines erst zehn Monate alten Säuglings an der Fritz-Linde-Straße: Am späten Vormittag mussten sie gestern die Feuerwehr rufen, weil die Schließanlage ihres VW Polo nicht mehr funktionierte.

Doch bereits die Besatzung des ebenfalls entsandten Rettungswagen bewies Geschick. Bereits während des Eintreffens des Löschzugs 2 konnte Entwarnung gegeben werden: Die Türen ließen sich wieder öffnen. 

Welchen Trick die Rettungsassistenten hier angewandt gatteb, wurde nicht verraten. Mama und Papa dürften jedoch heilfroh sein, dass so schnell geholfen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare