Einsatz für die Feuerwehr: Matratze brennt

Die Feuerwehr rückte vergangene Nacht zum Asternweg aus.

KIERSPE ▪ Wegen eines Zimmerbrands im Asternweg wurden in der Nacht von Sonntag auf Montag gegen 1 Uhr die Löschzüge 1 und 2 der Freiwilligen Feuerwehr, das Deutsche Rote Kreuz Kierspe sowie der Rettungsdienst des Märkischen Kreises alarmiert. Diese Einsatzkräfte werden im Innenstadtbereich immer dann alarmiert, wenn davon auszugehen ist, dass Menschen in Gefahr sind.

Im zweiten Obergeschoss eines Hauses brannte im Schlafzimmer einer Wohnung eine Matratze. Der Schwelbrand wurde von den Blauröcken nach der Evakuierung der Bewohner mit einer Kübelspritze abgelöscht und anschließend mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Durch den Einsatz eines mobilen Rauchverschlusses wurde der Qualm daran gehindert, in weitere Wohnungen vorzudringen. Nach gut einer Stunde konnten die Einsatzkräfte den Ort wieder verlassen. Die Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen und 46 Einsatzkräften vor Ort, die Einsatzleitung hatte Brandoberinspektor Andreas Pfaffenbach übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare